Start Nachrichten Verbraucherschützer Müller mahnt zu Eile bei Musterklagen

Verbraucherschützer Müller mahnt zu Eile bei Musterklagen

-




Foto: Auspuff, über dts

Berlin (dts) – Bevor sich das Kabinett am Mittwoch mit der Einführung von Musterfeststellungsklagen befasst, hat Deutschlands oberster Verbraucherschützer, Klaus Müller, auf ein rasches Gesetzgebungsverfahren gedrängt. „Das Zeitfenster, die Musterfeststellungsklage auch für geschädigte VW-Kunden rechtzeitig einzuführen, ist denkbar knapp“, sagte der Vorsitzende des Verbraucherzentrale Bundesverbandes der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). „Umso wichtiger ist es, dass Union und SPD ihre Zusage einhalten und auch im parlamentarischen Prozess durchhalten“, sagte Müller.


Geplant ist, dass das Gesetz am 1. November in Kraft tritt. Zum 31. Dezember enden Verjährungsfristen für Ansprüche geschädigter Diesel-Kunden gegen Volkswagen. Befürchtungen im Hinblick auf eine Klageindustrie seien und blieben unbegründet und dürften die Große Koalition nicht vom Weg abbringen, so der Verbandschef. „Letztlich sollte es im Interesse aller Parteien sein, dass Verbraucher leichter zu dem Recht kommen, das ihnen zusteht“, sagte Müller.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.



 

Lesenswert

Laschet stärkt Kramp-Karrenbauer den Rücken

Foto: Annegret Kramp-Karrenbauer, über dts Düsseldorf (dts) - Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU), hat sich unmittelbar vor dem CDU-Parteitag in Leipzig hinter die...

Britisches Königshaus: Prinz Andrew legt öffentliche Ämter nieder

Foto: Fahne von Großbritannien, über dts London (dts) - Der britische Prinz Andrew legt seine öffentliche Ämter wegen seiner Verwicklung in den Epstein-Skandal vorerst...

Strobl für Dauerbeflaggung an allen Schulen

Foto: Kinder spielen auf einem Schulhof, über dts Berlin (dts) - Mehrere CDU-Spitzenpolitiker unterstützen den Antrag zum anstehenden Parteitag für eine Dauerbeflaggung aller deutschen...


 

Contact to Listing Owner

Captcha Code