Osnabrück 🎧Unterschriftensammlung nimmt Fahrt auf - schon 2.000 Unterstützer für...

Unterschriftensammlung nimmt Fahrt auf – schon 2.000 Unterstützer für den Erhalt der Grünen Finger in Osnabrück

-

Gefällter Baum (Symbolbild)

Das Umweltforum Osnabrücker Land e.V. hat im Juni diesen Jahres die „Initiative zur Rettung der Grünen Finger in Osnabrück“ gestartet, deren Ziel es ist, dieses in Deutschland einmalige Freiraumsystem durch eine städtische Satzung unter Schutz zu stellen. Bisher konnten schon 2.000 Unterschriften für eine Petition gesammelt werden. 

Um dieser Initiative zusätzlichen Schwung zu verleihen, hat das Umweltforum jetzt alle im Rat vertretenen Parteien in einem offenen Brief um Unterstützung gebeten. Eine Möglichkeit sei es Flyer und Unterschriftenlisten an ihren Wahlkampf-Infoständen auszulegen und ihre Besucher dazu zu ermuntern, das gemeinsame Anliegen mit ihrer Unterschrift zu unterstützen.

Wichtige Bedeutung für das Stadtklima

Wörtlich heißt es in dem unserer Redaktion vorliegenden Brief: „aus vielen öffentlichen Verlautbarungen der im Stadtrat vertretenen Parteien haben wir den Eindruck gewonnen, dass der Erhalt und der weitere Ausbau des Osnabrücker Freiraumsystems der Grünen Finger allen sehr „am Herzen liegt“. Über diese Unterstützung freuen wir uns sehr!“ Weiter heißt es: „Es scheint parteiübergreifend Konsens zu sein, welche Bedeutung die Grünen Finger für die Naherholung der Osnabrücker Bevölkerung und für den Erhalt der Biodiversität haben. Und es herrscht Einigkeit, dass sie gerade in Zeiten des Klimawandels unverzichtbar sind, weil sie die Innenstadt im Sommer mit frischer, kühler Luft versorgen. Unstrittig ist außerdem, dass die Grünen Finger bei extremen Wetterlagen große Regenmengen aufnehmen und so die Grundwasserneubildung garantieren. Außerdem ermöglichen die Grünen Finger naturnahe, autofreie Rad- und Fußverbindungen ins Umland.“

Grüne Finger schützen

Obwohl sie von großer Bedeutung für die Lebensqualität der Osnabrücker Bevölkerung sind, wurden die Grünen Finger in der Vergangenheit immer weiter beschnitten und anderen Belangen untergeordnet. Vielerorts entstanden Wohn- und Gewerbegebiete oder Freizeit- und Sportanlagen, wie z.B. das Nettedrom neben dem Nettebad. Das möchten die Initiatoren dauerhaft ändern und einen Schutz nach Maßgabe eines Stadtentwicklungskonzeptes der Hochschule Osnabrück erreichen, das gerade in Arbeit ist. Nähere Informationen und Unterschriftenlisten zum Ausdrucken gibt es unter: http://www.umweltforum- osnabrueck.de/



PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Auto fährt zwei Fahrradfahrer am Domhof in Osnabrück an

Am Samstagnachmittag, den 18.09.2021, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall in der Osnabrücker Innenstadt. Zwei Radler wurden dabei verletzt. Gegen...

OB-Stichwahl in Osnabrück: SPD empfiehlt Grüne-Kandidatin

v.l.n.r. Eva Güse, Anette Niermann und Manuel Gava Anlässlich der vergangenen Oberbürgermeisterinnen- und Oberbürgermeister-Wahl und der bevorstehenden Stichwahl...




2. Bundesliga: Bremen verliert hitziges Nordderby gegen HSV

Foto: Christian Groß (Werder Bremen), über dts Bremen (dts) - Am siebten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der SV...

1. Bundesliga: Köln ergattert Punkt gegen Leipzig

Foto: Anthony Modeste (1. FC Köln), über dts Köln (dts) - Am fünften Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen