Osnabrück 🎧Stadtwerke Osnabrück auf Sonnenfinsternis am 10. Juni vorbereitet

Stadtwerke Osnabrück auf Sonnenfinsternis am 10. Juni vorbereitet

-

Für viele Menschen in Norddeutschland wird es ein interessantes Naturschauspiel – doch für Stromnetzbetreiber stellt die kommende Sonnenfinsternis am 10. Juni auch eine kleine Herausforderung dar. Grund ist der mittlerweile relativ hohe Anteil von Solarenergieanlagen. Die Stadtwerke Osnabrück sind auf die Situation vorbereitet.

Der ein oder andere kann sich noch an die totale Sonnenfinsternis im Jahr 2003 erinnern, die Millionen von Menschen in ihren Bann zog. Die kommende Sonnenfinsternis am 10. Juni wird nur partieller Natur sein – lediglich etwa 14 bis 15 Prozent der Sonne werden aus Osnabrücker Sicht verdeckt. Der große Unterschied zu 2003 ist jedoch, dass der Solarstromanteil seither rapide angestiegen ist. Die installierte Leistung aller Fotovoltaikanlagen in Deutschland beträgt mittlerweile 65 Gigawatt. Das entspricht einer Leistung von rund 43 Großkraftwerken.

Keine Beeinträchtigungen vermutet

„Während der Sonnenfinsternis am 10. Juni bricht ein Teil der Solarstromeinspeisung weg. Am Ende der Sonnenfinsternis ergibt sich das genaue Gegenteil – die Solarstromeinspeisung ins Netz steigt binnen kürzester Zeit an. Meine Mannschaft und ich bereiten uns seit einiger Zeit auf verschiedene Szenarien vor, um das Netz an diesem Tag stabil halten zu können. Die Sonnenfinsternis ist für uns aber kein Grund zur Panik“, sagt Ulrich Clausmeyer, Leiter Betrieb Stromnetze bei der Stadtwerke-Tochter SWO Netz. Vor etwa sechs Jahren hatte es die letzte erwähnenswerte Sonnenfinsternis gegeben. Auch seinerzeit hatten sich die Stadtwerke auf das Ereignis vorbereitet, das auch aufgrund des bedeckten Himmels kaum Auswirkungen nach sich zog. Wegen des vergleichsweise geringen Bedeckungsgrades der Sonne rechnen die Experten der SWO Netz auch in diesem Jahr nicht mit gravierenden Folgen.

Für Eventualitäten gewappnet

Die SWO Netz als regionaler Verteilnetzbetreiber ist jedoch letztlich auch davon abhängig, was in den vorgelagerten Übertragungs- und Verteilnetzen passiert. „Wir stehen mit unserer Netzleitstelle daher in ständigem Kontakt mit dem vorgelagerten Netzbetreiber und können im Fall der Fälle schnell reagieren“, so Clausmeyer. Dabei kommt es jedoch auf viele Faktoren an: Wie viele flexible Ersatzkapazitäten stehen zur Verfügung? Wie verhalten sich die Stromverbraucher während der Sonnenfinsternis? Und wie ist das Wetter am 10. Juni? Bei starker Bewölkung würden sich die Auswirkungen freilich kaum bemerkbar machen. Die Stadtwerke Osnabrück und die SWO Netz sind jedenfalls für den 10. Juni bestens gewappnet und werden die Netzleitstelle und die Bereitschaftsdienste personell verstärken, um optimal vorbereitet zu sein und bei Bedarf flexibel reagieren zu können.

Symbolfoto: Sonnenfinsternis.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

HASEPOST: Uns findet man auch bei Instagram und TikTok

Die HASEPOST ist jetzt auch bei Instagram und TikTok aktiv Das volle Angebot der HASEPOST können unsere Leserinnen und Leser...

Westnetz GmbH erneuert Hochspannungsleitungen in Stadt und Landkreis Osnabrück

Am Ickerweg müssen die Bäume gefällt werden, um die neue 110kV-Hochspannungsleitung errichten zu können. Die Arbeiten führt der Verteilnetzbetreiber...




Saar-Ministerpräsident will Ende der epidemischen Lage

Foto: Menschen mit Maske, über dts Saarbrücken (dts) - Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat sich für ein...

Seehofer traut Scholz das Kanzleramt zu

Foto: Scholz bei Stimmabgabe am 26.09.2021, über dts Berlin (dts) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) glaubt, dass Olaf Scholz...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen