Deutschland & die WeltSchwesig wirft Seehofer und Spahn Spaltung des Landes vor

Schwesig wirft Seehofer und Spahn Spaltung des Landes vor

-


Foto: Manuela Schwesig, über dts

Berlin (dts) – Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) fordert nach den Äußerungen von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zu Hartz IV und zum Abtreibungsrecht sowie von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) zum Islam Mäßigung von der Union. „Seehofer und Spahn sind auf dem völlig falschen Dampfer“, sagte die stellvertretende SPD-Chefin dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (RND/Montagausgaben). „Die Menschen in Deutschland erwarten, dass die neue Bundesregierung jetzt ihre Arbeit macht und schnell erste Ergebnisse liefert. Debatten, die das Land spalten, helfen niemandem weiter“, so Schwesig.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

„Auftrag ist klar: Osnabrück soll zur Fahrradstadt werden“: Radentscheid feiert erfolgreiches Bürgerbegehren

Fahrradfahrer in der Stadt (Symbolbild) 10.007 gültige Unterschriften in gut vier Monaten und eine politische Entscheidung im Eiltempo –...

„Osnabrück will aufs Rad“: Stadtrat stimmt Zielen des Radentscheids zu und will den Radverkehr stärken

Fahrradstreifen am Heger Tor (Symbolbild) Trotz hitziger Diskussionen zwischen Ratsmehrheit und CDU ist der Tenor am Ende eindeutig: Der Osnabrücker...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen