Deutschland & die WeltSchleswig-Holsteins Ministerpräsident kritisiert Bundesregierung

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident kritisiert Bundesregierung

-


Foto: Scholz, Merkel und Seehofer mit Koalitionsvertrag 2018-2021, über dts

Kiel (dts) – Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat die Regierung aus Union und SPD in Berlin scharf kritisiert. „Die Zeit ist reif für eine neue Politikergeneration“, sagte Günther dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagsausgaben). Bei manchen altgedienten Berliner Politikern „kommt häufig der Eindruck rüber, dass jeder auf seinen eigenen Vorteil bedacht ist und Profilierung wird auf Kosten des Partners versucht“, sagte der 44-Jährige.

Aber genau diesen Politikstil wollten die Bürger nicht mehr. „In einer Koalition dürfen sich die Partner nicht gegenseitig dafür beschimpfen, wenn sie gemeinsam in einem Koalitionsvertrag vereinbarte Dinge umsetzen. Das stößt die Menschen ab.“ Günther regiert in Kiel zusammen mit den Grünen und der FDP. Mit einem Jamaika-Bündnis und mit neuen Politikern könne man lernen, „über Parteigrenzen hinweg miteinander zu arbeiten, ohne zu vergessen, dass es unterschiedliche Parteien gibt. Wir brauchen den positiven Wettstreit politischer Ideen und nicht den Wettkampf um die lauteste Beschimpfung des Gegners“, sagte Günther.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Umzug nach Heidelberg: Gerade genesene Minh-Tan verlässt den Osnabrücker Zoo

Zu seinem fünften Geburtstag bekam Minh-Tan eine Überraschung aus Möhren, Heu und Melone. In Kürze wird ein seinen Geburtsort...

Illegales Straßenrennen auf dem Schlosswall: Polizei beschlagnahmt Führerscheine und Autos

(Symbolbild) Autorennen Am Sonntagabend (3. Juli) lieferten sich gegen 22 Uhr auf dem Osnabrücker Schlosswall zwei Toyotafahrer ein Straßenrennen. Führerscheine...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen