Start Aktuell Riesiger Holznussknacker erreicht Osnabrücker Weihnachtsmarkt mit Verspätung

Riesiger Holznussknacker erreicht Osnabrücker Weihnachtsmarkt mit Verspätung

-



„Wo ist denn der Nussknacker?“, werden sich einige frühe Besucher des Historischen Weihnachtsmarktes gefragt haben. Der große Holzriese ist seit Jahren ein fester Bestandteil, in diesem Jahr kommt er allerdings erst mit Verspätung an.

Der Osnabrücker Weihnachtsmarkt hat einige Wahrzeichen. Dazu gehört auch in diesem Jahr das über 100 Jahre alte Kinderkarussell der Schaustellerfamilie Telsemeyer, das seit den 1970er Jahren einen Stammplatz auf dem Markt hat. Als weitere Blickfänge sind wieder die sechs Meter große Weihnachtspyramide (am Löwenpudel) und die größte Spieluhr der Welt mit ihren lebensgroßen Holzfiguren (auf dem Theatervorplatz) aufgebaut.

Nussknacker nimmt Wellness-Auszeit


Einen Streich hat den Schaustellern der sechs Meter große Holznussknacker gespielt: Wie sich beim Aufbau der voll funktionstüchtigen Figur, die ein Gesamtgewicht von 8 Tonnen auf die Waage bringt, herausstellte, ist der Kopf des Nussknackers nach Angaben von Schaustellerchef Bernhard Kracke jun. vom Borkenkäfer befallen. „Der Schaden betrifft nur den Kopf und wir haben zum Glück einen Tischler in Bramsche gefunden, der uns die Figur schnell ausbessert. Spätestens bis Freitag (29. November) ist der Nussknacker wieder da, vermutlich schon am Mittwoch“, meinte Kracke jun. weiter. Wie er erklärte, wird der Nussknacker in Bramsche eingelagert, wenn er nicht auf dem Weihnachtsmarkt steht. „Das Holz ist feucht geworden und dadurch ist dann wohl auch der Schädling eingedrungen. Zum Glück ist der Körper der Figur nicht davon befallen.“ Nach Kracke jun. Angaben ist der Nussknacker etwa 10 Jahre alt. Ebenso wie die Pyramide und die Spieluhr wurde der Nussknacker von den Schaustellern eigens für den Weihnachtsmarkt angeschafft.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.


Lesenswert

Parteifreunde kritisieren von der Leyens „Green European Deal“

Foto: Ursula von der Leyen, über dts Brüssel (dts) - Die Klimapolitik von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) sorgt für heftige Gegenwehr -...

Neuer Ärger für Wirecard

Foto: Geldautomat, über dts Aschheim (dts) - Der Finanzdienstleister Wirecard sieht sich neuen Vorwürfen ausgesetzt. Der "Spiegel" berichtet, der Hedgefonds Greenvale habe bei der...

Sonntag: „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ in der Joe Enochs Sportsbar

Es ist vielleicht "der Weihnachtsfilm" schlechthin, und schon bald kursieren wieder Listen, wann und wo er rund um Heiligabend im Fernsehen zu sehen sein...


Contact to Listing Owner

Captcha Code