Start Nachrichten Ramelow sieht Debatten über Koalition von CDU und Linken kritisch

Ramelow sieht Debatten über Koalition von CDU und Linken kritisch

-




Foto: Bodo Ramelow, über dts

Erfurt (dts) – Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat vor Debatten über eine Koalition seiner Linkspartei mit der CDU gewarnt. „Wir sollten nicht alles für möglich erklären und damit den Eindruck verstärken, es ginge uns in erster Linie darum, an der Macht zu bleiben oder an die Macht zu kommen. Ich halte das für hochproblematisch“, sagte er mit Blick auf entsprechende Äußerungen des brandenburgischen CDU-Vorsitzenden Ingo Senftleben der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe).


Das wäre Ramelow zufolge „eine ganz schwere Belastung der gesellschaftlichen Debatte und Wasser auf die Mühlen der AfD“. Beliebigkeit dürfe keine Antwort sein. „Es muss Unterschiede geben, und die Union muss eine andere Klientel abbilden als wir. Ich denke, die Aufgabe von CDU und CSU besteht darin, das bürgerliche und das konservative Lager zu bündeln. Wir dürfen das nicht vermengen.“ CDU und Linke verträten unterschiedliche Gesellschaftskonzepte. „Wenn die nicht mehr erkennbar sind, können sich die Wähler nicht mehr orientieren.“

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

Lesenswert

Personal- und Verwaltungskosten in Ministerien stark gestiegen

Foto: Bundesinnenministerium, über dts Berlin (dts) - In den Bundesministerien sind die Kosten für Personal und Verwaltung seit 2014 um annähernd 40 Prozent gestiegen....

SPD-Konzept zur Vermögensteuer: Beifall von der Linkspartei

Foto: Bernd Riexinger, über dts Berlin (dts) - Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat das SPD-Konzept zur Wiedereinführung einer Vermögensteuer grundsätzlich gutgeheißen. "Dass...

Stegner und Schwan wollen GroKo nicht bedingungslos fortsetzen

Foto: Ralf Stegner und Gesine Schwan, über dts Berlin (dts) - Die Bewerber um den SPD-Vorsitz Gesine Schwan und Ralf Stegner haben davor gewarnt,...

Contact to Listing Owner

Captcha Code