Deutschland & die Welt Logistikbranche: Mautausweitung trifft Verbraucher

Logistikbranche: Mautausweitung trifft Verbraucher

-




Foto: Lkw, über dts

Berlin (dts) – Die geplante Ausweitung der Lkw-Maut wird nach Ansicht der Logistikbranche auf die Verbraucherpreise durchschlagen. “Die höhere Maut wirkt damit wie eine Verbrauchssteuer”, sagte Frank Huster, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes (DSLV), der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Mittwochsausgabe). “Denn diese Kosten muss die Logistikbranche einpreisen, sie werden letztlich über Industrie und Handel also auf die Verbraucher abgewälzt.”

Zuvor hatte das Bundeskabinett einen Gesetzentwurf beschlossen, der höhere Mautsätze und eine Ausweitung der Abgabe auf alle Bundesstraßen vorsieht. “Die regionale Ausweitung der Lkw-Maut zum 1. Juli 2018 und die Anhebung der Mautsätze zum 1. Januar 2019 machen insgesamt über drei Milliarden Euro zusätzlich pro Jahr aus”, sagte Huster. Dieser “doppelte Kostensprung” werde Auswirkungen auf die Preise von Konsumgütern haben.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Präsident des Landgerichts Osnabrück wird Teil des Staatsgerichtshofs

Der Präsident des Landgerichts Osnabrück, Herr Dr. Thomas Veen, ist am gestrigen Dienstag, dem 25. Februar 2020, vom Niedersächsischen...

Pkw-Aufbruch in Osnabrück Fledder

In der Nacht zu Montag, den 24. Februar 2020, wurde in der Rheinischen Straße in Osnabrück ein roter Mitsubishi...

Verschärfte Sterbehilfe-Regelung ist verfassungswidrig

Karlsruhe (dts) - Die im Jahr 2015 vom Bundestag beschlossene Verschärfung der Regelungen für die Sterbehilfe ist nicht mit...

DAX startet erneut deutlich im Minus – Coronavirus belastet

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst erneut...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code