Deutschland & die WeltHarald Wolf soll kommissarisch Linke-Bundesgeschäftsführer werden

Harald Wolf soll kommissarisch Linke-Bundesgeschäftsführer werden

-


Foto: Linkspartei-Logo auf Parteitag, über dts

Berlin (dts) – Der Linken-Politiker Harald Wolf soll vorerst kommissarisch die Bundesgeschäftsführung seiner Partei übernehmen. Das teilten die Linken-Parteichefs Katja Kipping und Bernd Riexinger am Freitagmittag mit und bestätigten gleichzeitig den Rücktritt von Matthias Höhn, der bereits am Vortag angekündigt worden war. Der Beschluss für die kommissarische Nachfolge Höhns soll am Samstag im Parteivorstand fallen.

Harald Wolf verfüge „über einen breiten Erfahrungshintergrund auch in Leitungs- und Regierungsfunktionen, über eine ausgewiesene wirtschafts- und finanzpolitische Kompetenz“, so Kipping und Riexinger. Außerdem werde er „strömungsübergreifend als verbindender Akteur geschätzt“.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

aktuell in Osnabrück

„Anreise mit dem Auto nun tatsächlich überflüssig“ – Osnabrück wird besser an den Frankfurter Flughafen angebunden

Osnabrück ist am Zug: Mit einer deutlichen Verbesserung im Angebot der Deutschen Bahn (DB) können ab Mitte Dezember alle...

Pinguinküken im Zoo Osnabrück geschlüpft

Noch liegt das kleine Pinguinküken im Nest seiner Eltern, die es sorgsam füttern und beschützen. Für Besucherinnen und Besucher...




Kulturrat: Beste Form der Kulturförderung eine Impfpflicht

Foto: Konzert-Absage in Corona-Zeiten, über dts Berlin (dts) - Der Geschäftsführer des Kulturrats, Olaf Zimmermann, spricht sich klar für...

Umfrage: 63 Prozent haben Verhalten wegen Corona-Zahlen verändert

Foto: Fahrgäste mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Berlin (dts) - Nach 34 Prozent Anfang November geben mittlerweile 63 Prozent der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen