Gute Nachricht des TagesGute Nachricht des Tages: Tafeln erhalten Lebensmittel im Wert...

Gute Nachricht des Tages: Tafeln erhalten Lebensmittel im Wert von 2,7 Millionen Euro von REWE und nahkauf

-

Lebensmitteltüten (Symbolbild)

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Starkes Zeichen der Solidarität: Mit bundesweit rund 535.000 Spendentüten unterstützen REWE und nahkauf die Tafeln in Deutschland. So erhalten die Ausgabestellen in den nächsten Tagen lang haltbare Lebensmittel im Wert von 2,7 Mio. Euro.

Unterstützt werden damit von Armut betroffene Menschen – vor allem Seniorinnen und Senioren, Alleinerziehende, Langzeitarbeitslose und Jugendliche mit geringem Haushaltsbudget. Vom 11. bis 23. Oktober hatten bundesweit mehr als 3.700 REWE- und 430 nahkauf-Märkte sowie der REWE Onlineshop Kundinnen und Kunden dazu aufgerufen, eine Spendentüte für die Tafel vor Ort zu kaufen. REWE hat das Spendenergebnis der Kundschaft noch mal um Waren für 200.000 Euro erhöht. Die Aktionswochen standen unter dem Motto „Gemeinsam Teller füllen. Wir helfen vor Ort!“

Langjährige Zusammenarbeit

„Seit Beginn unserer jährlichen REWE-Tafel-Aktionswochen haben die Ausgabestellen zusätzliche Lebensmittelspenden im Wert von rund 24 Millionen Euro erhalten. Das erneut hohe Niveau des Spendenergebnisses ist für mich der eindrucksvolle Beleg dafür, dass die Solidarität unserer Kundinnen und Kunden mit den Tafel-Gästen ungebrochen ist“, sagt REWE Group-Bereichsvorstand Peter Maly. Seit 1996 kooperieren REWE und die Tafeln sehr eng miteinander. So spenden die Märkte und Läger des Handelsunternehmens täglich Lebensmittel an die lokalen Ausgabestellen. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Frischeprodukte, die zwar nicht mehr verkauft, aber dennoch bedenkenlos verzehrt werden können. Hinzu kommen finanzielle Spenden sowie die Organisation und Durchführung von Aktionen unter Beteiligung der Kundschaft.

Wichtige Ergänzung für die Tafel

„Tafeln sind die größten Lebensmittelretter in Deutschland: Überwiegend frische Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Brot retten wir täglich im Handel. Die Tüten-Aktion mit lang haltbaren Lebensmitteln ist für die Tafeln und ihre Kundinnen und Kunden deshalb eine wichtige Ergänzung. Wir bedanken uns daher sehr herzlich bei den Kundinnen und Kunden von REWE und nahkauf sowie beim Unternehmen selbst für die Spendenaktion. Jede Käuferin und jeder Käufer der Tüten hilft damit ganz direkt armutsbetroffenen Menschen“, sagt Jochen Brühl, Vorsitzender Tafel Deutschland e.V.

Inhalt der Spendentüten

Die 2,5 Kilogramm schwere Spendentüte enthielt sieben mit der Tafel Deutschland vereinbarte Lebensmittel: Reis, Nudeln, vegetarische Tortelloni, Tomatencremesuppe, Schokolade, Müsliriegel und Kekse. Diese konnten Kundinnen und Kunden für 5 Euro kaufen und in einer Aktionsbox im Markt der lokal kooperierenden Tafel zur Verfügung stellen. Nach Ende der Aktion holen ehrenamtliche Tafel-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Lebensmittel ab und verteilen sie in den kommenden Wochen in den Ausgabestellen an die Tafel-Gäste. REWE selbst übergibt in mehreren Bundesländern weitere gut lagerfähige Lebensmittel und Drogerieartikel im Wert von 200.000 Euro, die sich die Tafeln dort gewünscht haben. Ergänzend spendet die soziale Marke „share“ für jedes ihrer knapp 8.800 Ciabatta-Aktionsbrote, die in den beiden Aktionswochen bei REWE verkauft wurden, in Kooperation mit Tafel Deutschland, eine Mahlzeit an einen Menschen in Not.

 

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

aktuell in Osnabrück

Kunst und Kultur in der Pandemie – Bürgerstiftung Osnabrück präsentiert „Kulturfibel“

Der Projektleiter Dr. Klaus Lang (links) und die Theaterpädagogin Liane Kirchoff präsentieren die "Kulturfibel". / Foto: Brockfeld Kunst, Musik und...

„Geboosterte“ ab Samstag in Niedersachsen von 2G-Plus befreit

2G-Plus-Regel (Symbolbild) / Foto: Guss Das Land Niedersachsen kippt die 2G-Plus-Regel nach Booster-Impfungen: Bereits ab dem morgigen Samstag benötigen Menschen,...




RKI meldet 64510 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 442,7

Foto: Hinweis auf Maskenpflicht in Bremens Innenstadt, über dts Berlin (dts) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen...

NRW-Polizeigewerkschaft: Impfpflicht für Polizisten vorstellbar

Foto: Polizei mit Mundschutz, über dts Düsseldorf (dts) - Der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in NRW, Michael...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen