Deutschland & die Welt Ex-IWF-Ökonom Cottarelli soll Regierung in Italien bilden

Ex-IWF-Ökonom Cottarelli soll Regierung in Italien bilden

-


Foto: Eine Kirche in Italien, über dts

Rom (dts) – Der frühere IWF-Ökonom Carlo Cottarelli soll in Italien eine Übergangsregierung bilden. Italiens Präsident Sergio Mattarella habe dem Wirtschaftsexperten mit der Bildung einer Regierung beauftragt, teilte das Präsidialamt am Montagmittag in Rom mit. Die EU-kritische Fünf-Sterne-Bewegung und die rechtsgerichtete Lega, die im Parlament die Mehrheit haben, lehnen eine solche Technokratenregierung allerdings ab.

Dem Vernehmen nach dürfte eine Übergangsregierung das Land lediglich bis zu einer Neuwahl führen, die frühestens im Oktober möglich ist. Die Bemühungen der Fünf-Sterne-Bewegung und der Lega, selbst eine Regierung zu bilden, waren am Sonntag vorerst gescheitert. Der gemeinsame Kandidat der Parteien für das Ministerpräsidentenamt, Giuseppe Conte, hatte seinen Regierungsauftrag am Abend zurückgegeben, nachdem Mattarella sein Veto gegen die Ernennung des Euroskeptikers Paolo Savona zum Wirtschaftsminister einlegte.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Weg da ich komm aus Vechta… Autobahnpolizei Osnabrück lieferte sich Verfolgungsjagd

Aus einer ganz normalen Verkehrskontrolle wurde am Samstagmittag eine spektakuläre Verfolgungsjagd, die für den Flüchtigen aus dem Landkreis Vechta...

Nur 10 Corona-Neuinfektionen in der gesamten Region Osnabrück

Nachdem bereits am Freitag und Samstag die Zahl der Corona-Neuinfektionen jeweils gegenüber dem Vortag gesunken ist, setzt sich dieser...

Bayerns Umweltminister warnt vor Ideologie bei Endlagersuche

Foto: Atomkraftwerk, über dts München (dts) - Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) hat vor Ideologie bei der Suche...

Bayern-Serie reißt gegen Hoffenheim

Foto: Robert Lewandowski (FC Bayern), über dts Sinsheim (dts) - Am 2. Bundesliga-Spieltag hat Bayern München überraschend 1:4 bei...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen