Deutschland & die WeltDAX dreht ins Minus - Euro auf niedrigstem Stand...

DAX dreht ins Minus – Euro auf niedrigstem Stand seit 20 Jahren

-


Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts

Frankfurt/Main (dts) – Der DAX ist am Dienstagmittag nach einem freundlichen Start deutlich ins Minus gedreht. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 12.650 Punkten berechnet, ein Abschlag von 1,0 Prozent gegenüber dem Handelsschluss am Vortag.

Vor allem die Angst vor einem Energienotstand sorgt weiter für Unsicherheit bei den Anlegern. Auch der Euro gerät immer mehr unter Druck. Die europäische Gemeinschaftswährung fiel am Dienstag auf den niedrigsten Stand seit fast 20 Jahren. Ein Euro kostete am Mittag nur noch 1,0299 US-Dollar (-1,2 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9710 Euro zu haben.

Der Ölpreis sank unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 112,40 US-Dollar. Das waren 1,13 Dollar oder 1,0 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags. Im Gegensatz dazu ging es für den Gaspreis noch stärker nach oben als am Morgen. Am Mittag stieg er um mehr als fünf Prozent auf rund 172 Euro pro Megawattstunde.

Das impliziert einen Verbraucherpreis von mindestens rund 24 bis 27 Cent pro Kilowattstunde (kWh) inklusive Nebenkosten und Steuern, sollte das Preisniveau dauerhaft so bleiben.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

CRO kommt 2023 in den Osnabrücker Schlossgarten

CRO / Foto: SolVianini Es ist nicht mehr lange hin: Am Freitag (26. August) schallen die Stimmen von Clueso, Bosse...

Giftfässer in den Gertrudenberger Höhlen? Verein beklagt fehlende Unterstützung der Politik

Hier sollen sich unter giftigen Schlämmen verborgen Giftfässer befinden. / Foto: Schulte Verein gegen Verwaltung: So geht es bereits seit...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen