Deutschland & die WeltVeranstaltungsmanager klagen über hohe Verluste

Veranstaltungsmanager klagen über hohe Verluste

-


Foto: Terminplan mit abgesagten und verschobenen Kulturveranstaltungen, über dts

Frankfurt/Main (dts) – Die Veranstaltungsmanager in Deutschland klagen über hohe Verluste. „Wir verlieren etwa einen Jahresertrag pro Monat“, sagte Christian Eichenberger, Geschäftsführer einer großen Veranstaltungsfirma, am Mittwoch dem Deutschlandfunk.

Als Mitbegründer der Initiative „Alarmstufe Rot“ warnt er vor einer Katastrophe für die Eventbranche, sollten bis zum Sommer aufgrund der Corona-Pandemie keine Veranstaltungen mehr möglich sein. Das gehe mal für drei Monate, aber zwölf Monate ohne Umsatz seien „zu viel“, so Eichenberger. Ohne Hilfen komme man daher nicht über die Runden. Die vom Staat versprochenen Überbrückungszahlungen seien bei den meisten Unternehmen noch nicht eingegangen.

„Wir warten, obwohl wir ganz früh beantragt haben, mittlerweile seit 90 Tagen auf die Novemberhilfe“, klagt der Eventmanager. Vor dem heutigen Bund-Länder-Treffen fordert er daher konkrete Öffnungsperspektiven für seine Branche, die bereits im letzten Jahr Hygienekonzepte entworfen habe. Jetzt müssten vor allem Schnelltests stärker in die Überlegungen miteinbezogen werden, um Veranstaltungen sicherer zu machen, so Eichenberger. Das Bündnis „Alarmstufe Rot“ ist eine Initiative der deutschen Veranstaltungswirtschaft, die auf die Folgen der weitestgehenden Stilllegung der Branche in der Corona-Pandemie hinweist.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

„Eine Welt – ein Klima – eine Zukunft“: Klimawandel kann nur gemeinsam bewältigt werden

Neues Saatgut wächst auch im Salzwasser: Aklima Begum erhält Unterstützung durch eine Partnerorganisation von Brot für die Welt. /Foto:...

Ab dem 1. Dezember wird in Osnabrück wieder in Impfzentren geimpft

Impfzentrum (Symbild, dts) Wie die HASEPOST gestern bereits exklusiv berichtete, gehen in der Stadt Osnabrück zwei Impfzentren an den Start,...




Mindestens 250 Bußgeldverfahren zu Quarantäne-Vergehen in Großstädten

Foto: Polizei kontrolliert Maskenpflicht in U-Bahn, über dts Berlin (dts) - Seit Jahresbeginn wurden in den zehn größten deutschen...

Deutschland fehlen mindestens 35.000 Pflege-Fachkräfte

Foto: Mann im Rollstuhl, über dts Köln (dts) - Bundesweit fehlen mindestens 35.000 Fachkräfte in der Pflege. Das zeigen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen