Deutschland & die WeltSteinmeier will für zweite Amtszeit als Bundespräsident antreten

Steinmeier will für zweite Amtszeit als Bundespräsident antreten

-

Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts

Berlin (dts) – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will eine zweite Amtszeit. Das sagte er am Freitag im Schloss Bellevue.

Er wolle das Land auf seinem Weg in eine „Zukunft nach Corona“ begleiten. Deutschland stehe gerade an einem „Wendepunkt“, sagte Steinmeier. Die Pandemie habe tiefe Wunden geschlagen, die er helfen wolle, zu heilen. „Ich weiß, dass ich nicht von vornherein auf eine Mehrheit in der Bundesversammlung bauen kann“, sagte Steinmeier.

Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

Er war am 12. Februar 2017 im ersten Wahlgang mit 931 von 1.239 gültigen Stimmen der Bundesversammlung zum 12. Bundespräsidenten gewählt worden. Im März 2017 hatte er sein Amt angetreten, 2022 wird die Bundesversammlung wieder für eine Wahl zusammentreten.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

aktuell in Osnabrück

„Eine Welt – ein Klima – eine Zukunft“: Klimawandel kann nur gemeinsam bewältigt werden

Neues Saatgut wächst auch im Salzwasser: Aklima Begum erhält Unterstützung durch eine Partnerorganisation von Brot für die Welt. /Foto:...

Ab dem 1. Dezember wird in Osnabrück wieder in Impfzentren geimpft

Impfzentrum (Symbild, dts) Wie die HASEPOST gestern bereits exklusiv berichtete, gehen in der Stadt Osnabrück zwei Impfzentren an den Start,...




Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

Hospitalisierungs-Inzidenz steigt auf 6,01

Foto: Krankenhaus, über dts Berlin (dts) - Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist gestiegen. Das RKI meldete am Samstagmorgen...

Deutliche Zunahme bei Impfpassfälschungen

Foto: Impfausweis mit Moderna-Aufkleber, über dts Berlin (dts) - Die Polizeibehörden verzeichnen einen deutlichen Anstieg beim Handel mit gefälschten...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen