Deutschland & die Welt Stegner und Schwan wollen GroKo nicht bedingungslos fortsetzen

Stegner und Schwan wollen GroKo nicht bedingungslos fortsetzen

-




Foto: Ralf Stegner und Gesine Schwan, über dts

Berlin (dts) – Die Bewerber um den SPD-Vorsitz Gesine Schwan und Ralf Stegner haben davor gewarnt, die große Koalition in jedem Fall fortzuführen. Sie plädierten aber nicht für den Sofortausstieg aus der Koalition, sagten Stegner und Schwan den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). “Genauso wenig sollten wir uns jetzt festlegen, diese Koalition bedingungslos fortzusetzen.”

Damit stellten sich die beiden Kandidaten gegen Familienministerin Franziska Giffey (SPD) und Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), die vor einem Koalitionsbruch aus Anlass der vereinbarten Halbzeitbilanz in der Koalition gewarnt hatten. Der Koalitionsvertrag mit der Union enthalte eine Revisionsklausel zur Halbzeit der Legislaturperiode. Dabei gehe es “nicht nur um eine Bilanz”, so Schwan und Stegner. “Entscheidend ist vielmehr, ob in wesentlichen Zukunftsfragen wie zum Beispiel einer echten Grundrente, einem sozialverträglichen und wirksamen Klimaschutzgesetz, Abrüstungsinitiativen oder Schritten zu mehr Verteilungsgerechtigkeit vernünftige Einigungsperspektiven mit der Union bestehen oder nicht.” Klar sei jedenfalls, dass “spätestens nach der nächsten Wahl statt einer Koalition mit den Konservativen ein progressives Bündnis mit Grünen und Linkspartei unser politisches Ziel ist”, so die beiden Bewerber.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Ausbildungskongress für Lehrende in den Gesundheitsberufen an der Universität Osnabrück 

Wie lässt sich professionelle und interprofessionelle Lehre in den Studiengängen des Gesundheitswesens didaktisch effektiv gestalten? Welche Konzepte und Strukturen...

VOS-Partner ziehen Drei-Wochen-Bilanz zum neuen Busliniennetz

Am 5. Februar fiel der Startschuss für das neue Busliniennetz in Osnabrück. Das komplett neue und aufgestockte Linienangebot sorgt...

FDP: Merkel muss Kampf gegen Coronavirus zur Chefsache machen

Foto: Angela Merkel, über dts Berlin (dts) - FDP-Fraktionsvize Michael Theurer hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, das Krisenmanagement...

IG BAU fordert 11.000 zusätzliche Forstbeschäftigte

Foto: Wald, über dts Frankfurt/Main (dts) - Die Industriegewerkschaft Agrar Bauen Umwelt (IG BAU) hat mehr Fachleute für Deutschlands...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code