Deutschland & die WeltSPD streitet intern um Bankenfusion

SPD streitet intern um Bankenfusion

-


Foto: Skyline von Frankfurt / Main, über dts

Berlin (dts) – Der Streit innerhalb der Sozialdemokraten um die von SPD-Finanzminister Olaf Scholz angestrebte Bankenhochzeit zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank soll offenbar nicht öffentlich ausgetragen werden. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Darauf deutet der Umgang mit den Fusionsgegnern beim Parteikonvent zur Europawahl am vergangenen Wochenende hin.

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) der SPD legte einen Initiativantrag vor, in dem es heißt, die mögliche Fusion sei „aus unternehmensbezogenen, finanz- und wirtschaftspolitischen sowie beschäftigungspolitischen Gründen abzulehnen“. Die Bundesregierung solle sich dafür einsetzen, dass die Gespräche über einen Zusammenschluss so schnell wie möglich beendet werden. Doch der Antrag kam gar nicht erst zur Abstimmung, sondern wurde an den Parteivorstand überwiesen. Auch eine Wortmeldung des AfA-Vorsitzenden Klaus Barthel wurde abgelehnt, offiziell aus Zeitgründen. „Vielleicht wollte der Vorstand eine Diskussion über das Thema verhindern, um Olaf Scholz zu schützen“, sagte Barthel dem „Spiegel“. Der SPD-Vorstand dürfte sich nun bei der nächsten Sitzung am 8. April mit dem Thema beschäftigen. Ob das leise gelingt, darf bezweifelt werden. „Die Frage, was wir aus der Finanzkrise von 2008 gelernt haben, treibt die Leute um, deshalb muss sich die SPD positionieren“, so Barthel. Die Deutsche Bank müsse ihre Probleme allein lösen.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

50 Jahre Hochschule Osnabrück – Diskussionsreihe „Future on Stage“ zum Jubiläum

Auftaktveranstaltung "Future on Stage" zum 50-jährigen Jubiläum der Hochschule Osnabrück Seit 50 Jahren können Studieninteressierte zwischen rund 100 Bachelor- und...

„Gemeinsam statt einsam“: Neues Wohngebäude für Jung und Alt entsteht in Osnabrücker Möserstraße

Die Abrissarbeiten für das Wohnprojekt an der Möserstraße laufen auf Hochtouren. /Foto: Ina Krüer Der Meppener Investor „Pro Urban" plant...




DAX lässt nach – Autowerte schwächer

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Zum Wochenstart hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index...

Bericht: Sieben Milliarden Euro Zuschuss für Krankenkassen geplant

Foto: DAK, über dts Berlin (dts) - Die Krankenkassen sollen zusätzlich sieben Milliarden Euro erhalten. Das geht aus einem...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen