Deutschland & die WeltMotorradfahrerin stirbt nach Rennunfall auf dem Hockenheimring

Motorradfahrerin stirbt nach Rennunfall auf dem Hockenheimring

-


Foto: Notarzt, über dts

Hockenheim (dts) – Im Rahmen der Veranstaltung „1.000 Kilometer Hockenheim“ auf dem Hockenheimring ist am Samstag eine 30-jährige dänische Motorradfahrerin nach einem Rennunfall ums Leben gekommen. In der Einfahrt zur Parabolika war die Rennfahrerin vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers zu Fall gekommen, teilte die Polizei mit. Durch die vor Ort anwesenden Rettungskräfte wurde die Dänin erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht, wo sie später ihren schweren Verletzungen erlag.

Die Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums Mannheim nahm die Ermittlungen auf.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Sport im Berufsalltag: Körperfreunde in Osnabrück machen Arbeitnehmer fit

(von links) Patrick Jochmann (Geschäftsführer), Marie Bäumker (Betriebliche Gesundheitsmanagerin) und Nina Nöll (Marketing und Sales) sind Teil des Teams der...

Innenminister Boris Pistorius am EU-Projekttag in der IGS Osnabrück

Hoher Besuch in der IGS Osnabrück: Der ehemalige Osnabrücker Oberbürgermeister und aktuelle niedersächsische Innenminister Boris Pistorius besuchte die Gesamtschule...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen