Deutschland & die Welt Mindestens 40 Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul

Mindestens 40 Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul

-




Kabul (dts) – In der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Samstagmittag mindestens 40 Menschen bei einem Selbstmordanschlag ums Leben gekommen. Mindestens 140 weitere Personen wurden verletzt, teilten die afghanischen Behörden mit. Die meisten der Opfer sollen Zivilisten sein.

Der Vorfall hatte sich Medienberichten zufolge gegen 13 Uhr Ortszeit (9:30 Uhr deutscher Zeit) im Stadtzentrum ereignet. Die Explosion soll kilometerweit zu spüren gewesen sein, berichtet der afghanische Fernsehsender Tolo News. Die radikalislamischen Taliban bekannten sich zu dem Anschlag.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

aktuell in Osnabrück

Erste Mobilitätsstationen in Haste und in Düstrup sollen Busverkehr mit anderen Verkehrsmitteln vernetzen

"Umsteigen" war das zentrale Wort bei der Präsentation von Osnabrücks beiden ersten Mobilitätsstationen, von denen die Installation in Haste...

Osnabrücker LMIS AG spendet an Hospiz

Am 20. Januar übergab das IT-Unternehmens LMIS AG eine Spende in Höhe von 1180 Euro an das Osnabrücker Hospiz....

Esken: Spitzensteuersatz erst ab 46.000 Euro im Monat

Foto: Saskia Esken, über dts Berlin (dts) - SPD-Chefin Saskia Esken hat einen Medienbericht des ZDF kritisiert, wonach bereits...

Neues Virus in China: WHO beruft Notfallausschuss ein

Foto: Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf, über dts Genf (dts) - Nachdem eine neuartiges Coronavirus mit der Bezeichnung 2019-nCoV in...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code