Deutschland & die Welt Mindestens 40 Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul

Mindestens 40 Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul

-

Kabul (dts) – In der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Samstagmittag mindestens 40 Menschen bei einem Selbstmordanschlag ums Leben gekommen. Mindestens 140 weitere Personen wurden verletzt, teilten die afghanischen Behörden mit. Die meisten der Opfer sollen Zivilisten sein.

Der Vorfall hatte sich Medienberichten zufolge gegen 13 Uhr Ortszeit (9:30 Uhr deutscher Zeit) im Stadtzentrum ereignet. Die Explosion soll kilometerweit zu spüren gewesen sein, berichtet der afghanische Fernsehsender Tolo News. Die radikalislamischen Taliban bekannten sich zu dem Anschlag.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

TIER rüstet Osnabrücker E-Scooter mit Helmen aus

Die E-Roller von Lime und TIER sind beliebte Fortbewegungsmittel in Osnabrück, doch es gibt auch Sicherheitsbedenken. TIER will seine...

Osnabrücker Caritas und Diakonie: Hilferuf der Suchtberatung nach besserer Finanzierung

Caritas und Diakonie schlagen Alarm: Ihre ambulanten Suchtberatungsstellen stehen mit dem Rücken zur Wand. Betroffen sind auch die Einrichtungen...

Umfrage: Mehrheit freut sich über Einheit

Foto: Gedenken an 30 Jahre Mauerfall, über dts Allensbach (dts) - Die meisten Bundesbürger freuen sich weiterhin über die...

GMK-Vorsitzende will Corona-Kontakte weiter nachverfolgen lassen

Foto: Corona-Teststelle, über dts Berlin (dts) - Die Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz der Bundesländer und Berliner Gesundheitssenatorin, Dilek Kalayci (SPD),...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen