Deutschland & die WeltLehrerpräsident besorgt wegen Corona-Entwicklung an Schulen

Lehrerpräsident besorgt wegen Corona-Entwicklung an Schulen

-


Foto: Schule mit Corona-Hinweis, über dts

Berlin (dts) – Lehrerpräsident Heinz-Peter Meidinger findet die Corona-Entwicklung an Schulen „sehr besorgniserregend“. „Auch wenn die allgemeinen Infektionszahlen derzeit noch stagnieren, nehmen gerade an Schulen die Infektionsausbrüche aktuell in einem Ausmaß zu, wie wir es bislang im Pandemieverlauf nicht kannten“, sagte er der „Passauer Neuen Presse“ (Samstagsausgabe).

„Vor allem nicht zu einem so frühen Zeitpunkt vor dem Winter.“ In acht Landkreisen sei in der Altersgruppe der Kinder und Jugendlichen bereits die 500er-Inzidenz überschritten worden. Das liege an mehreren Faktoren, so Meidinger. „Erstens, weil wir in dieser Altersgruppe noch eine große Mehrheit Ungeimpfter haben, und zweitens, weil es viele Bundesländer mit den Gesundheitsschutzmaßnahmen an Schulen nicht mehr so ernst nehmen.“

Test49

Ein genereller sofortiger Verzicht auf die Maskenpflicht an Schulen komme eindeutig zu früh, so Meidinger. Er nennt es „erschreckend“, dass sich die Politik um die Behörde „offensichtlich nicht mehr die Bohne schert“, die für eine virologische und medizinische Risikoabschätzung zuständig sei – das Robert-Koch-Institut. „Wir sind im Verband nicht für eine pauschale Maskenpflicht, sondern für differenzierte Regelungen“, so Meidinger. „Maskenpflicht Ja bei hohen Inzidenzen, wie sie gerade in vielen Landkreisen in Bayern, Thüringen, Brandenburg und Sachsen zu beobachten sind. Maskenpflicht Nein etwa an Tagen oder auch dem Folgetag, wo getestet wurde.“

Ein „Licht am Ende des Tunnels“ sei, dass die Impfquote bei 12- bis 17- Jährigen schnell ansteige. „Wenn es in diesem Land ein Impfangebot für jeden gibt, natürlich auf freiwilliger Basis, dann kann man auch an Schulen zur weitgehenden Normalität zurückkehren“, sagte Meidinger. Dies werde aber nicht vor dem Frühjahr sein.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Osnabrück: Fußgänger wurde von Pkw angefahren

Grüne Ampel (Symbolbild) Am Dienstagvormittag (30. November 2021) wurde ein Fußgänger von einem PKW angefahren. An einer ampelgeregelten Kreuzung hatte ein nach rechts...

Erneut getöteter Fahrradfahrer in Osnabrück: „Das Sterben auf unseren Straßen muss aufhören“

Unfälle zwischen Lkw und Radfahrern verursachen regelmäßig schwerste, auch tödliche Verletzungen. Am gestrigen Abend (29. November) ist ein Radfahrer...




Infektionsschutzgesetz wird nachgebessert

Foto: Abstandshinweis vor einem Laden, über dts Berlin (dts) - SPD, Grüne und FDP wollen das Infektionsschutzgesetz nachbessern. Das...

Große Mehrheit der Grünen-Bundestagsfraktion für Impfpflicht

Foto: Impfzentrum, über dts Berlin (dts) - Die Grünen-Bundestagsfraktion ist mit großer Mehrheit für eine allgemeine Impfpflicht. Am Dienstag...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen