Osnabrück Kostenloses Corona-Schnelltestzentrum am Zoo Osnabrück öffnet am 23. April

Kostenloses Corona-Schnelltestzentrum am Zoo Osnabrück öffnet am 23. April

-

Am Freitag, den 23. April 2021, eröffnet der Zoo Osnabrück sein eigenes Corona-Schnelltestzentrum unter Federführung der „TZ Testzentrum Zoo UG“. Ein negativer Schnelltest wird ab kommenden Montag – durch die Novelle des Infektionsschutzgesetzes – wahrscheinlich die Voraussetzung für einen Zoobesuch. 

Gemäß dem neuen Infektionsschutzgesetz der Bundesregierung benötigt voraussichtlich jeder Zoobesucher ab Montag, den 26. April 2021, einen negativen Corona-Schnelltest. Pünktlich zur neuen Regelung öffnet am kommenden Freitag, den 23. April, ein neues Schnelltestzentrum am Zoo Osnabrück. Das Besondere: Fünf Prozent des Erlöses spenden die Organisatoren an den Zoo. Der Schnelltest ist für alle kostenlos und kann online gebucht werden.

Zoobesuch mit kostenlosem Schnelltest verbinden

Auf einer Wiese neben dem Marktkauf Nahne, die der Zoo an besucherstarken Tagen als Parkfläche ausweist, ist innerhalb kürzester Zeit ein neues Schnelltestzentrum entstanden. „Mit unserem Testzentrum möchten wir unseren Teil zum Infektionsschutz in Osnabrück beitragen und die Sicherheit der Bürger erhöhen“, sagt Jens Schaffhäuser, Geschäftsführer der „TZ Testzentrum Zoo UG“, Betreiber des Testzentrums am Zoo Osnabrück. Das Timing ist perfekt, denn voraussichtlich muss ab Montag laut dem neuen Infektionsschutzgesetz der Bundesregierung ein negativer und maximal 24 Stunden alter Schnelltest vor dem Zoobesuch vorgelegt werden. Auch Andreas Busemann, Geschäftsführer des Zoo Osnabrück, ist von dem neuen Testzentrum in unmittelbarer Nähe des Zoos begeistert. In den vergangenen Tagen hatte er sich intensiv dafür eingesetzt, dass Zoos auch mit dem neuen Gesetz geöffnet bleiben dürfen. „Zusammen mit Jens Schaffhäuser und Joachim Fiedler haben wir bereits im März die Initiative für das Testzentrum gestartet. Wir freuen uns, dass es nach Absprache mit der Stadt Osnabrück so schnell realisiert wurde und wir unseren Besuchern hierdurch die Möglichkeit geben den Zoobesuch direkt mit einem kostenlosen Schnelltest zu verbinden. Genauso ist es ab Montag voraussichtlich auch gesetzlich vorgeschrieben.“ Der Bundestag stimmt darüber heute ab.

Termin vorher online buchen

Sich testen zu lassen, ist ganz einfach: Wer unter www.testzentrum-zoo.de online einen Termin im neuen Schnelltestzentrum am Zoo Osnabrück bucht, bekommt einen Barcode zugemailt. Mit diesem ausgedruckt oder auf dem Handy erscheint man am Schnelltestzentrum an der Straße „Am Schölerberg“ (hinter der Einfahrt zum Marktkauf Nahne) zum gebuchten Termin mit dem Auto per Drive-through oder auch mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Das Schnelltestzentrum ist an mehreren Stellen auf der Zoo-Homepage www.zoo-osnabrueck.de verlinkt, sodass mit der Onlineanmeldung für den Zoobesuch auch direkt ein Termin zum gebuchten Zeitfenster im Schnelltestzentrum vereinbart werden kann. Vor Ort im Schnelltestzentrum wird der Barcode für den Test gescannt. Nachdem das geschulte Personal eine Probe entnommen hat, kann man schon wieder gehen, denn das Ergebnis kann bereits nach 15 bis 30 Minuten online abgerufen und für den Zoobesuch am Eingang vorgezeigt werden.

Jeder Test hilft auch den Tieren im Zoo

„Die Nähe zum Zoo Osnabrück ist auch Ausdruck unserer Verbundenheit zum Zoo“, so Joachim Fiedler, der mit seiner Firma DIGILED langjährigerer Zooförderer und ebenfalls Geschäftsführer der „TZ Testzentrum Zoo UG“ ist. „5 Prozent des Reinerlöses spenden wir darum an den Zoo Osnabrück. Wer den Zoo besucht, kann sich ab Freitag kostenlos bei uns testen lassen und bereits jetzt einen Termin vereinbaren. Neben der gesetzlichen Pflicht wird so vor Ort die Sicherheit auch noch weiter gesteigert.“ Auch wer das benachbarte Nahnecenter besucht, oder sich einfach nur so testen lassen möchte, kann für einen kostenlosen Schnelltest in das neue Testzentrum kommen.

Bis zu 150 Tests pro Stunde

An drei Linien können die fünf bis sieben Mitarbeiter circa 150 Personen pro Stunde testen. Montags bis samstags hat das Schnelltestzentrum von 8 Uhr bis 20 Uhr geöffnet, sonntags von 9 Uhr bis 15 Uhr. Sollte ein Schnelltest positiv ausfallen, vermittelt das Testzentrum am Zoo einen ebenfalls kostenlosen PCR-Test zur Überprüfung des Ergebnisses. Bei einem positiven Test wird das Ergebnis im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen auch an das zuständige Gesundheitsamt gemeldet. „Neben dem Impfen ist Testen sicherlich einer der Schlüssel für die Pandemiebekämpfung. Wer sich bei uns testen lässt, sichert sich selbst sowie seine Mitmenschen und unterstützt zugleich den Zoo Osnabrück“ bekräftigt Schaffhäuser.

Joachim Fiedler, Geschäftsführer TZ Testzentrum Zoo UG, Andreas Busemann, Geschäftsführer Zoo Osnabrück, Peter Bergmann und Jens Schaffhäuser, Geschäftsführer TZ Testzentrum Zoo UG (v.l.n.r.), freuen sich über das neue Testzentrum am Zoo. Vor dem Zoobesuch kann hier nach Terminabsprache unkompliziert und kostenlos ein Corona-Schnelltest gemacht werden, der voraussichtlich ab Montag, 26. April für einen Zoobesuch notwendig ist. / Foto: Zoo Osnabrück, Jan Banze.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Hier nimmt die Osnabrücker Polizei einen notorischen Autohasser fest

Was genau den Mann (30) umtreibt, der bereits als "amtsbekannt" gilt und der am Dienstagabend dabei erwischt wurde, wie...

Zugunsten von „Rüssel voraus!“: Zoo-Lotterie 2021 startet morgen – erstmals jedes Los ein Gewinn

Die Zoo-Lotterie 2021 des Zoo Osnabrück beginnt am morgigen Donnerstag (29. Juli). Auch dieses Jahr gibt es wieder hochwertige...




Amtsärzte fordern bessere Vorbereitung auf Corona-Welle

Foto: Gesundheitsamt, über dts Berlin (dts) - Die Vorsitzende des Ärzte-Bundesverbands des öffentlichen Gesundheitsdienstes, Ute Teichert, fordert eine bessere...

Jimmy Hartwig zieht Kandidatur als DFB-Präsident zurück

Foto: Fußbälle, über dts Frankfurt/Main (dts) - Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Jimmy Hartwig wird nicht für das Amt des DFB-Präsidenten...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen