Deutschland & die WeltJuso-Chef Kühnert: GroKo kann platzen

Juso-Chef Kühnert: GroKo kann platzen

-


Foto: SPD-Parteizentrale, über dts

Berlin (dts) – Der Bundesvorsitzende der Jusos, Kevin Kühnert, hält ein Auseinanderbrechen des Regierungsbündnisses zwischen Union und SPD vor Ablauf der Legislaturperiode für möglich. „Die neue Große Koalition muss sichtbar und spürbar mit sich ringen, gegebenenfalls muss sie auch platzen“, schreibt Kühnert in einem Gastbeitrag für das „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe). „Sonst ringen andere mit ihr und hätten leichtes Spiel, die Volksparteien endgültig zu überflüssigen Relikten aus einer längst vergangenen Zeit zu erklären.“

Kühnert sieht Union und SPD vor einer „gewaltigen“ Herausforderung: Sie müssten „die Komfortzone der letzten Jahre verlassen“, betonte er. „Dabei geht es nicht darum, das Publikum der Wählerinnen und Wähler mit politischen Sandkastenspielchen zu unterhalten“, mahnte der Juso-Chef. „Es geht um die vielleicht letzte Chance, die Öffentlichkeit von der Notwendigkeit starker Volksparteien zu überzeugen.“ Denn mit dem Auftreten der letzten Jahre hätten sich Union und SPD „nicht empfohlen, den vielen Jahrzehnten politischer Vorherrschaft weitere hinzuzufügen“.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Kellerbrand in der Parkstraße, Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr im Einsatz

Rauch quoll am Montagnachmittag (08.08.2022) aus einem Mehrfamilienhaus in Osnabrück-Wüste. Ein Feuer war im Kellergeschoss ausgebrochen. Um kurz nach 15:00...

Club und Bar: Holy Poly fährt künftig mit zwei Konzepten an der Dammstraße auf

Das Holy Poly an der Dammstraße: Bald nicht nur Club, sondern auch noch Bar. / Foto: Schulte Techno und House...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen