Deutschland & die Welt Innenministerium: 11.007 Asylsuchende im Februar

Innenministerium: 11.007 Asylsuchende im Februar

-

[the_ad_group id="106177"]
[the_ad_group id="107069"]


Foto: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts

Berlin (dts) – Im Februar 2018 sind insgesamt 11.007 Asylsuchende in Deutschland registriert worden. Diese kamen vor allem aus Syrien, dem Irak und Nigeria, teilte das Bundesinnenministerium am Montag mit. Im Januar hatte die Zahl der Asylsuchenden 12.285 betragen.

[the_ad_group id="110538"]

Entschieden wurde im Februar über die Asylanträge von 21.301 Personen. 3.335 Antragstellern (15,7 Prozent) wurde die Rechtsstellung eines Flüchtlings nach der Genfer Flüchtlingskonvention zuerkannt. 2.385 Personen (11,2 Prozent) erhielten subsidiären Schutz. Darüber hinaus hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) bei 1.128 Asylsuchenden (5,3 Prozent) Abschiebungsverbote festgestellt. Abgelehnt wurden die Anträge von 7.882 Personen (37,0 Prozent). Anderweitig erledigt (zum Beispiel durch Entscheidungen im Dublin-Verfahren oder Verfahrenseinstellungen wegen Rücknahme des Asylantrages) wurden die Anträge von 6.571 Personen (30,8 Prozent). Die Zahl der noch nicht entschiedenen Anträge lag Ende Februar bei 55.279.

[the_ad_group id="110533"]

[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Corona-Lage bleibt ernst: 93 Neuansteckungen in der Region Osnabrück

Am heutigen Mittwoch (14. April 2021) bleibt die Corona-Lage in der Region Osnabrück weiterhin ernst. Es werden 93 Neuinfektionen...

SPD Osnabrück kritisiert Werbung von Schrotthändler als sexistisch

Die Werbung des Schrotthändlers Münz & Söhne sorgt für Kontroversen. Das Werbeplakat des Osnabrücker Schrotthändlers "Münz & Söhne" sorgt in...

Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte im Februar gesunken

Foto: Kartoffeln, über dts Wiesbaden (dts) - Die Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte sind im Februar 2021 um 4,6 Prozent niedriger...

Zahl neuer Ausbildungsverträge im Corona-Jahr deutlich gesunken

Foto: Graffiti-Entfernung, über dts Wiesbaden (dts) - Im Jahr 2020 haben rund 465.200 Personen in Deutschland einen neuen Ausbildungsvertrag...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen