Deutschland & die WeltFortum will Angebot für Uniper nicht erhöhen

Fortum will Angebot für Uniper nicht erhöhen

-


Foto: Euroscheine, über dts

Espoo (dts) – Der finnische Versorger Fortum schließt eine Erhöhung seines Angebots für den Energiekonzern Uniper aus. „Wir werden definitiv nicht aufstocken. 22 Euro [pro Aktie] ist und bleibt unser letztes Angebot. Wir werden sehen, wie viele Uniper-Aktionäre es annehmen“, sagte Fortum-Chef Pekka Lundmark der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe).

Fortum will dem Uniper-Mutterkonzern Eon dessen 47-prozentigen Anteil an dem Energieversorger abkaufen und hat laut Lundmark diesbezüglich auch schon mit den zuständigen Kartellbehörden Kontakt aufgenommen. „In der Tat benötigen wir mindestens die Zustimmung der Kartellbehörden in den USA, Russland und von der EU-Kommission. Wir haben auch bereits erste informelle Gespräche mit den Behörden geführt. Ich bin zuversichtlich, dass wir alle Fragen beantworten können“, sagte Lundmark der Zeitung.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Landschaftsverband fördert Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen in der Region mit 75.000 Euro

Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen im Fokus: LVO will zeitgemäßes Kulturangebot unterstützen. Der Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V. (LVO) vergibt Zuschüsse...

Am Freitag wird in Osnabrück gegen sexualisierte Gewalt demonstriert

(Symbolbild) Demonstration / Foto: Stock Adobe / Halfpoint Das neugegründete Bündnis gegen sexualisierte Gewalt Osnabrück ruft am Freitag (12. August)...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen