Deutschland & die Welt FDP fordert Eingreifen Merkels gegen Bonpflicht

FDP fordert Eingreifen Merkels gegen Bonpflicht

-




Foto: Brot und Brötchen, über dts

Berlin (dts) – Der Vizechef der FDP-Bundestagsfraktion, Michael Theurer, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zum Eingreifen gegen die beschlossene Kassenbon-Pflicht aufgefordert. “Für die FDP fordere ich Kanzlerin Merkel auf, den Bürokratie-Wahnsinn durch die von Bundesfinanzminister Scholz auf den Weg gebrachte Bon-Pflicht noch zu stoppen”, sagte Theurer dem “Handelsblatt” (Montagausgabe). Merkel müsse Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) unterstützen “und dem Unfug-Minister Scholz die rote Karte wegen Bürokratie-Foul gegen das Bäcker-Handwerk und den Einzelhandel zeigen”.

Die Kanzlerin dürfe “Bäcker und Einzelhandel nicht im Regen stehen lassen”.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Veranstaltungsbeginn an der Universität Osnabrück auf den 20. April verschoben

In einer internen E-Mail an die Studierendenschaft der Universität Osnabrück wurde heute bekannt gegeben, dass der Veranstaltungsbeginn des Sommersemesters...

Universität Osnabrück sucht Teilnehmer für Onlinestudie zu Auswirkungen des Coronavirus

Die Universität Osnabrück sucht Teilnehmer für eine Studie zu psychischen Auswirkungen des Coronavirus. Alle Frauen und Männer über 18...

EU-Kommission dringt auf raschen Ausbau von digitaler Bildung

Foto: EU-Kommission in Brüssel, über dts Brüssel (dts) - Vor dem Hintergrund der europaweiten Schulschließungen wegen der Corona-Pandemie drängt...

FDP, Grüne und Linkspartei pochen auf rasche Wahlrechtsreform

Foto: Wähler in einem Wahllokal, über dts Berlin (dts) - Ungeachtet der Coronakrise pochen FDP, Grüne und Linkspartei in...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code