Deutschland & die WeltEilantrag gegen Wahlrechtsreform in Karlsruhe gescheitert

Eilantrag gegen Wahlrechtsreform in Karlsruhe gescheitert

-

SWO Vorteilswelt Nettedrom (Kopie)

Foto: Wahllokal, über dts

Karlsruhe (dts) – Das Bundesverfassungsgericht hat einen Eilantrag von FDP, Linken und Grünen gegen die Wahlrechtsreform der großen Koalition abgelehnt. Damit bleiben die Änderungen bei der kommenden Bundestagswahl am 26. September bestehen.

Das Gericht will nun erst in einem Hauptsacheverfahren entscheiden, was aber vor der Bundestagswahl nicht mehr passieren wird. „Es fehlt an einem eindeutigen Überwiegen der Gründe für den Erlass der einstweiligen Anordnung und damit an den für die Außervollzugsetzung eines Gesetzes erforderlichen Gründen von besonderem Gewicht“, urteilten die Richter. Gleichwohl deutete das Gericht an, dass die Kläger am Ende doch Recht bekommen könnten. Durch eine Wahlprüfungsbeschwerde käme dann „gegebenenfalls die Anordnung einer Neuwahl in Betracht“, heißt es wörtlich in dem Beschluss (2 BvF 1/21).

CDU/CSU und SPD hatten sich im Oktober 2020 auf ein neues Wahlrecht geeinigt. Dadurch soll der immer stärker wachsende Bundestag verkleinert werden. Die kleineren Parteien sehen sich zum Teil benachteiligt, außerdem ist ohnehin fraglich, ob das Ziel erreicht wird. Stattdessen ist zu erwarten, dass der jetzt schon 709 Abgeordnete umfassende Bundestag trotz der Neuregelung durch weitere Überhang- und Ausgleichsmandate noch deutlich weiter anwächst.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Kunst und Kultur in der Pandemie – Bürgerstiftung Osnabrück präsentiert „Kulturfibel“

Der Projektleiter Dr. Klaus Lang (links) und die Theaterpädagogin Liane Kirchoff präsentieren die "Kulturfibel". / Foto: Brockfeld Kunst, Musik und...

„Geboosterte“ ab Samstag in Niedersachsen von 2G-Plus befreit

2G-Plus-Regel (Symbolbild) / Foto: Guss Das Land Niedersachsen kippt die 2G-Plus-Regel nach Booster-Impfungen: Bereits ab dem morgigen Samstag benötigen Menschen,...




1. Bundesliga: Hoffenheim besiegt Frankfurt nach Rückstand

Foto: Kevin Akpoguma (TSG 1899 Hoffenheim), über dts Sinsheim (dts) - Am 14. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat die...

Ethikrats-Mitglied Rostalski gegen allgemeine Impfpflicht

Foto: Bereitgelegte Impfspritzen, über dts Köln (dts) - Die Kölner Juraprofessorin Frauke Rostalski, Mitglied im Deutschen Ethikrat, hat sich...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen