Deutschland & die Welt DAX am Mittag kaum verändert - ZEW-Index enttäuscht

DAX am Mittag kaum verändert – ZEW-Index enttäuscht

-




Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts

Frankfurt/Main (dts) – Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag kaum Kursveränderungen verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.838 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,04 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Eon, Henkel und Daimler entgegen dem Trend im Plus.

Die Aktien der Deutschen Post, von Bayer und von Fresenius Medical Care rangieren gegenwärtig am Ende der Liste. Die vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) ermittelten mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren enttäuschten. Der entsprechende Index sank von -8,2 Zählern im Mai auf nun -16,1 Punkte, teilte das ZEW am Dienstag in Mannheim mit. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 22.878,35 Punkten geschlossen (+0,33 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1794 US-Dollar (+0,10 Prozent). Der Goldpreis ließ leicht nach, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.298,02 US-Dollar gezahlt (-0,19 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,38 Euro pro Gramm.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Raubüberfall auf Verbrauchermarkt K+K in Voxtrup

Am späten Samstagabend (22. Februar 2020) wurde der K+K Verbrauchermarkt in Voxtrup Ziel eines Raubüberfalls. Der Räuber bedrohte eine...

Nicht nur Prävention, sondern auf den Ernstfall vorbereiten – der Notfallverbund Osnabrück

Kulturgüter sind einzigartig und strahlen in Reproduktion nicht die selbe Atmosphäre aus, wie im Original. Umso wichtiger ist der...

US-Börsen lassen stark nach – Euro und Goldpreis legen zu

Foto: Wallstreet in New York, über dts New York (dts) - Die US-Börsen haben am Montag stark nachgelassen. Zu...

Scholz sieht keinen der CDU-Kandidaten als künftigen Bundeskanzler

Foto: Olaf Scholz, über dts Berlin (dts) - Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) rechnet nicht damit, dass einer...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code