Deutschland & die Welt Bahn-Chef Lutz darf sich Vorstände aussuchen

Bahn-Chef Lutz darf sich Vorstände aussuchen

-


Foto: Bahn-Zentrale, über dts

Berlin (dts) – Deutsche-Bahn-Chef Richard Lutz bekommt bei der Besetzung dreier Vorstandsposten weitgehende Mitspracherechte. Das ordnete der scheidende Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) stellvertretend für den Staat als Alleineigentümer an, wie der “Spiegel” in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Damit reagierte er auf die erneute Absage der Aufsichtsratssitzung am vorigen Donnerstag, auf der die neuen Vorstände gewählt werden sollten.

Die Entscheidung Dobrindts sei ein Zeichen des Misstrauens an Aufsichtsratschef Utz-Hellmuth Felcht, der laut Satzung für die Auswahl der Kandidaten verantwortlich ist, so der “Spiegel” weiter.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Der VfL holt ein glückliches, am Ende aber verdientes 1:1 in Fürth!

In einer Partie, die von Anfang an von beiden Mannschaften mit viel Engagement geführt wurde,  holte der VfL durch...

Osnabrücker CDU feierte mit Christian Wulff ihren 75. Geburtstag

Im Hotel Walhalla, in dem im Herbst 1945 die Osnabrücker CDU gegründet wurde, wäre ein Dreivierteljahrhundert später nicht genügend...

2. Bundesliga: Heidenheim schlägt Braunschweig

Foto: Fußbälle, über dts Heidenheim (dts) - Am ersten Spieltag der 2. Bundesliga hat der 1. FC Heidenheim 2:0...

HDE will Verfassungsbeschwerde für Sonntagsöffnung einreichen

Foto: Passantin in der Düsseldorfer Kö, über dts Berlin (dts) - Der Handelsverband Deutschland (HDE) will dem jahrzehntelangen Kampf...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen