Deutschland & die Welt Bär hofft auf gute Zusammenarbeit mit Merkel-Vertrauter

Bär hofft auf gute Zusammenarbeit mit Merkel-Vertrauter

-


Foto: Bundeskanzleramt, über dts

Berlin (dts) – Digitalstaatsministerin Dorothee Bär (CSU) sieht sich durch die Beförderung der Kanzler-Vertrauten Eva Christiansen nicht von Angela Merkel (beide CDU) ausgebootet. „Die Aufgabenverteilung zwischen einer Abteilungsleiterin und einer Staatsministerin ist ja relativ eindeutig“, sagte Bär der „Welt“ (Online-Ausgabe). „Es gibt die politische Ebene und die Arbeitsebene.“

Aus einer guten Zusammenarbeit beider kämen gute Ergebnisse. „Frau Christiansen leitet die Abteilung Digitalisierung. Ich greife bei meiner Arbeit auf ihre, aber nach Bedarf auch auf alle anderen Abteilungen des Bundeskanzleramts zu“, stellte Bär klar. Anfang der Woche war bekannt geworden, dass Merkel im Kanzleramt eine Abteilung für ihre enge Vertraute Christiansen schaffen will. Christiansen wird die neu gegründete Abteilung 6: Politische Planung, Innovation und Digitalpolitik leiten. Das wird im politischen Berlin als Kampfansage der Kanzlerin an Innenminister Horst Seehofer und seine CSU verstanden. Denn die Digitalpolitik sollte eigentlich von Staatsministerin Bär betrieben werden. Das hatte Seehofer gegenüber Merkel durchgesetzt.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Riesenrad und Autoscooter in Osnabrück – Schaustellerbuden und Karussells ab 2. Juli an der Johanniskirche

Im Juli geht es in Osnabrück wieder hoch hinaus. Schaustellerbuden und -karussells machen das Einkaufen in der Innenstadt zum...

Long Covid: AMEOS Klinikum Osnabrück bietet Behandlung von psychischen Corona Spätfolgen

Das Team des AMEOS-Klinikums behandelt Long Covid Patienten. / Foto: AMEOS Klinikum Osnabrück Fast vier Millionen Menschen haben sich bisher...




Rostocks Oberbürgermeister fürchtet nachlassende Impfbereitschaft

Foto: Menschen mit Maske, über dts Rostock (dts) - Der Rostocker Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) warnt vor einer...

Breitscheidplatz-Angehörige für Konsequenzen aus U-Ausschuss

Foto: Gedenkkerzen am Breitscheidplatz, über dts Berlin (dts) - Die Sprecherin der Opfer und Hinterbliebenen des Anschlags auf dem...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen