Deutschland & die Welt Aerosmith-Sänger mit Trumps Politik nicht einverstanden

Aerosmith-Sänger mit Trumps Politik nicht einverstanden

-




Foto: Trump nach Wahlsieg am 9.11.2016, über dts

Los Angeles (dts) – Aerosmith-Sänger Steven Tyler, der sich selbst als “guten Freund” von US-Präsident Donald Trump bezeichnet, ist mit dessen Politik nicht einverstanden. “Ich weiß auch nicht, was ihn reitet. Wir sind alle erstaunt, was er anstellt”, sagte der 69-jährige Rock-Star der “Welt am Sonntag”.

Trump schockiert gerade die ganze Welt mit seinem Verhalten. “Wir haben alle Angst vor dem, was da gerade passiert.” Tyler war 2015 während des Wahlkampfs mit Trump aneinandergeraten. Damals hatte der Präsidentschafts-Anwärter der Republikaner den Aerosmith-Hit “Dream On” während seiner Kampagne gespielt. Der Sänger wollte nicht, dass sein Song in diesem Zusammenhang benutzt wurde. “Das gefiel ihm natürlich nicht. Er hat unseren Song dennoch weiterhin gespielt”, sagte Tyler der Zeiutng. Daraufhin habe er ihn nochmals angerufen und ihm später eine Unterlassungsklage von seinem Anwalt schicken lassen. “Erst dann hörte er auf damit, `Dream On` zu spielen”, so Tyler.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Stadtwerke öffnen Schinkelbad und Nettebad – Hallenbäder in Osnabrück teilweise wieder in Betrieb

Ab kommenden Mittwoch, dem 10. Juni, öffnen die Stadtwerke Osnabrück schrittweise einzelne Bereiche des Schinkelbades und des Nettebades. Am...

Realitätsnah bleiben: Ende der Kita-Notbetreuung mit Fingerspitzengefühl

Die Osnabrücker CDU-Fraktion mahnt, bei der Rückkehr zum Normalbetrieb in den Kindertagesstätten die Träger und einzelnen Einrichtungen nicht aus...

Niedersachsens Umweltminister für mehr Wassserstoff-Förderung

Foto: Wasserstoff-Tankstelle, über dts Hannover (dts) - Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) hat von der Bundesregierung mehr Einsatz für...

Bundesministerien handhaben Infektionsschutz unterschiedlich

Foto: Bundesinnenministerium, über dts Berlin (dts) - Nicht alle Bundesministerien nehmen den Infektionsschutz in der Coronakrise gleich ernst. Das...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code