Osnabrück Zoll deckt Leistungsbetrug auf: 2.400 Euro Geldstrafe für Arbeitslosengeldempfänger...

Zoll deckt Leistungsbetrug auf: 2.400 Euro Geldstrafe für Arbeitslosengeldempfänger aus Osnabrück

-




Achtzig Tagessätze zu je 30 Euro, mithin insgesamt 2.400 Euro Geldstrafe, so lautet das Urteil des Amtsgerichts Osnabrück für einen Leistungsbezieher aufgrund von Ermittlungen des Hauptzollamts Osnabrück.

Der inzwischen rechtskräftig verurteilte Osnabrücker bezog Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch. Im Dezember 2018 ging der Mann einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nach, die er der Agentur für Arbeit nicht rechtzeitig und richtig mitgeteilt hatte. So konnte er rund 280 Euro Arbeitslosengeld I zu Unrecht kassieren.

Zoll nimmt Ermittlungen auf

Mithilfe einer automatisierten Prüfung kam der Leistungsträger (Agentur für Arbeit in Osnabrück) dem Angeklagten auf die Schliche. EDV-unterstützt werden regelmäßig die von den Arbeitgebern gemeldeten Personaldaten mit den Arbeitslosendaten verglichen. Da der Mann zeitgleich Arbeitslosengeld I und ein Gehalt von einem Arbeitgeber bezog, nahm das Hauptzollamt Osnabrück die Ermittlungen auf, die schließlich zur Anklageerhebung wegen Betruges durch die Staatsanwaltschaft führte.


Doppelte Strafe

Der Leistungsempfänger hätte den Leistungsträger sofort benachrichtigen müssen, als er die berufliche Tätigkeit aufnahm. Das hatte er trotz entsprechender Hinweise nicht getan.“Neben der Geldstrafe muss der Verurteilte die zu viel erhaltenen Beträge selbstverständlich an die Agentur zurückzahlen“, so Christian Heyer, Pressesprecher des Hauptzollamts Osnabrück.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

 

aktuell in Osnabrück

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am gestrigen Dienstag, den 21. Januar 2020, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Stadtteil Voxtrup. Ein Pkw kollidierte mit...

Jubiläum am FMO: Messe „Reise & Freizeit“ findet zum 10. Mal statt

Am 25. und 26. Januar 2020 öffnet der Flughafen Münster/Osnabrück bereits zum zehnten Mal seine Türen für die Messe...

Monty-Python-Komiker Terry Jones gestorben

London (dts) - Monty-Python-Mitglied Terry Jones ist tot. Der Komiker starb bereits am Dienstag im Alter von 77 Jahren,...

Habecks Trump-Kritik stößt auf Widerspruch

Foto: Robert Habeck, über dts Berlin (dts) - Die Kritik von Grünen-Chef Robert Habeck an der Rede von US-Präsident...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code