Start Aktuell Weihnachtsgeschenke aus dem Ausland: Was ist zu beachten?

Weihnachtsgeschenke aus dem Ausland: Was ist zu beachten?

-



Viele Weihnachtsgeschenke werden heutzutage über das Internet aus der ganzen Welt bestellt. Die Angebote in Onlineshops sind verlockend, denn viele Produkte wie Markenschuhe oder Elektronikartikel aus dem Nicht-EU-Ausland sind günstig. Der Zoll rät jedoch zur Vorsicht.

Vor dem Klick auf den Bestellbutton sollten Verbraucher die Kosten genau durchrechnen, ließ der Zoll verlauten. Neben den meist noch im Angebot ausgewiesenen Versandkosten, können möglicherweise auch Zollkosten, Einfuhrumsatz- oder Verbrauchsteuern anfallen. Ob und in welcher Höhe Einfuhrabgaben entstehen, hängt vom Warenwert und von der Art der Sendung ab.

Ab wann kosten Geschenksendungen zusätzlich?


Eine Postsendung aus einem Nicht-EU-Staat muss grundsätzlich zollamtlich abgefertigt werden. Einfuhrabgabenfrei sind private Geschenksendungen mit einem Wert unter 45 Euro und kommerzielle Sendungen mit einem Wert unter 22 Euro. Sollten diese Freigrenzen überschritten sein, werden Einfuhrumsatzsteuer und gegebenenfalls Zoll fällig.

In diesen Fällen kann die Deutsche Post AG die zollamtliche Abfertigung in Vertretung des Empfängers übernehmen, wenn der Sendung eine korrekt ausgefüllte Zollinhaltserklärung beiliegt. Handelt es sich um kommerzielle Postendungen, ist zudem eine Handelsrechnung für die Abfertigung notwendig, die möglichst an der Außenseite des Paketes angebracht ist.
Die Deutsche Post AG führt die Sendung dem Zoll vor, der die Sendung beschaut und gegebenenfalls einen Einfuhrabgabenbescheid erstellt. Im Anschluss an die zollrechtliche Behandlung wird die Postsendung der Deutschen Post AG zur Auslieferung übergeben. Eventuell entstehende Abgaben erhebt der Zusteller an der Haustür des Empfängers.

Zollamt für verbotene oder fehlerhafte Postsendungen zuständig

Postsendungen mit Waren, die entweder Verboten und Beschränkungen
unterliegen, besondere Förmlichkeiten erfordern und/oder die keine korrekt ausgefüllte Zollinhaltserklärung und Handelsrechnung erhalten, kann die Deutsche Post AG nicht direkt ausliefern. Sie leitet diese an das örtlich zuständige Zollamt weiter und informiert den Empfänger der Postsendung mit einem Benachrichtigungsschreiben über das Zollamt, bei dem die Sendung hinterlegt wurde.
Der Empfänger kann die Sendung bei diesem Zollamt unter Vorlage des Benachrichtigungsschreibens und der gegebenenfalls noch fehlenden Unterlagen abholen. Sollten für die Zollabfertigung lediglich Unterlagen wie Rechnung oder Zahlungsnachweis notwendig sein, können diese zur weiteren Bearbeitung der Sendung auch an die im Benachrichtigungsschreiben genannte Zollstelle geschickt werden.

Vorsicht bei gefälschten Markenprodukten

Bei Bestellungen sind außerdem bestehende Verbote oder Beschränkungen zu beachten. „Vermeintlich günstige Markenprodukte können sich schnell als Fehlinvestition entpuppen, wenn diese gefälscht sind“, so der Pressesprecher des Hauptzollamts Osnabrück, Christian Heyer. „Die Waren könnten sichergestellt und vernichtet werden. Gleiches gilt bei geschützten Tieren und Pflanzen, Arzneimitteln, Waffen oder Feuerwerkskörpern.“

Der Zoll rät, sich vor geplanten Bestellungen von Waren aus Nicht-EU-Staaten bei der zentralen Auskunftsstelle (Tel. 0351/44834-510) oder im Netz zu informieren. Als zusätzliche Informationsquelle hat der Zoll die Smartphone-App „Zoll und Post“ veröffentlicht.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.


Lesenswert

Robbie Williams lässt an Weihnachten den „Macho raushängen“

Foto: Weihnachtsschmuck, über dts London (dts) - Der britische Sänger Robbie Williams lässt sich zu Weihnachten gerne von "vorne bis hinten bedienen". Die ganze...

Gutachten: Mietendeckel verstößt mehrfach gegen Grundgesetz

Foto: Dächer von Berlin-Kreuzberg, über dts Berlin (dts) - Der vom Land Berlin geplante Mietendeckel würde laut eines neuen Gutachtens gleich mehrfach gegen das...

Soziale Netzwerke sollen Kinderpornos selber melden

Foto: Nutzer an einem Computer, über dts Berlin (dts) - Die Bundesregierung will Betreiber von sozialen Netzwerken künftig auch dazu verpflichten, Fälle von Kinderpornografie...

Contact to Listing Owner

Captcha Code