Deutschland & die Welt Verfassungsschützerin beklagt Misstrauen bei "normalen Bürgern"

Verfassungsschützerin beklagt Misstrauen bei “normalen Bürgern”

-


Foto: Werbung für die AHA-Regeln, über dts

Stuttgart (dts) – Baden-Württembergs Verfassungsschutzpräsidentin Beate Bube warnt vor einer Verbreitung von Corona-Verschwörungsmythen in der Mitte der Gesellschaft. “Bei ganz normalen Bürgern stößt man auf ein tief sitzendes Misstrauen gegen die staatlichen Institutionen”, sagte Bube dem “Spiegel”.

Bei manchen werde daraus geradezu eine “Feindschaft gegen das System als Ganzes”. Die Verfassungsschutzchefin fragt sich, ob deshalb “eine Art Aussteigerprogramm für Verschwörungsanhänger” nötig sei. Der baden-württembergische Verfassungsschutz beobachtet seit Dezember die Organisatoren der in Stuttgart entstandenen “Querdenken”-Bewegung. “Man darf die staatlichen Maßnahmen gegen Corona fundamental kritisieren und andere Rezepte für die besseren halten”, so Bube.

“Aber wer gezielt Falschbehauptungen aufstellt, um die Bürger gegen den Staat aufzuwiegeln, unterhöhlt die Demokratie.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Trotz Corona: Kulturhistorischer Führer 2021 für die Region Osnabrück

Kulturprogramm auch in Zeiten von Corona: Der traditionsreiche Kulturhistorische Führer für Stadt und Landkreis Osnabrück setzt ein Zeichen der...

Für ein Jahr nach Angers oder Çanakkale – Osnabrück sucht Städtebotschafter

Für ein Jahr im Ausland arbeiten, neue Menschen und eine andere Kultur und Lebensweise kennenlernen - verbunden mit der...

EU bekommt weniger Biontech/Pfizer-Impfstoff als geplant

Foto: Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer, über dts Berlin (dts) - Die EU bekommt von Biontech und Pfizer in den nächsten...

“Fridays for Future” kritisiert Klimastiftung für Nord Stream 2

Foto: Fridays-for-Future-Protest, über dts Berlin (dts) - "Fridays for Future" (FFF) hat die Landesregierung von Schleswig-Holstein hart für die...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen