Landkreis Osnabrück 🎧St. Maria-Elisabeth-Haus in Bad Laer: Neuanschaffung von Hilfsmitteln für...

St. Maria-Elisabeth-Haus in Bad Laer: Neuanschaffung von Hilfsmitteln für aktive Teilhabe für Menschen mit Behinderungen durch Spende ermöglicht

-

Das St. Maria-Elisabeth-Haus in Bad Laer hat neue Hilfsmittel für eine aktive Teilhabe für Menschen mit Behinderung angeschafft. Ermöglicht wurde dies durch eine Spende des Fördervereins.

Die 86 Bewohner des St. Maria-Elisabeth-Hauses in Bad Laer freuen sich über einige Neuanschaffungen, die ihnen das Leben leichter machen. Möglich war dies durch eine Spende des Fördervereins. Die beiden Vorsitzenden Josef Strunk und Maria Beermann besuchten jetzt persönlich die Wohneinrichtung der Caritas Ambiro GmbH, um sich ein Bild von den kürzlich angeschafften Hilfsmitteln zu machen.

Unterstützende Kommunikation

Heino Nagel sitzt in seinem Rollstuhl, auf seinem Tisch liegt ein großer roter Buzzer – eine Taste, die per Knopfdruck eine aufgenommene Mitteilung wiedergibt. Da Heino Nagel sich nicht mit Worten ausdrücken kann, bringt er sich nun über den Buzzer mit Worten ein. Mitarbeiterinnen haben mit ihm vereinbart, dass er den Buzzer betätigt, wenn ein Lied zu Ende ist. Das ist Teil eines Lernprozesses. Der Buzzer gehört zum sogenannten Kommunikationskoffer, der verschiedene Hilfsmittel zur Unterstützenden Kommunikation enthält. Damit werden Formen der Kommunikation gefördert und erweitert. „Das war heute interessant zu sehen, wie gut die Bewohner mit dem Inhalt des Koffers in ihrer Kommunikation unterstützt werden“, erläutert Strunk, erster Vorsitzender des Fördervereins.

Sportbegeisterung

Im Sportraum führt Robert Hoesen den neuen Doppel-Seilzug vor. Die Begeisterung ist ihm ins Gesicht geschrieben. „Die Idee war, während der Corona-Beschränkungen ein zusätzliches Sportangebot im Haus zu haben. Viele Bewohner sind während des Lockdowns nur selten aus der Einrichtung gekommen. Dieses Sportgerät mit weiterem Zubehör und Kleingeräten wird sehr gut angenommen und kann auch für Therapiezwecke genutzt werden“, so Strunk.

Neuanschaffung für Holzwerkstatt

Eine weitere Anschaffung steht in der Holzwerkstatt: Ein elektrisch höhenverstellbarer Arbeitstisch, an dem Petra Dettmer mit ihrem Rollstuhl sitzt. Bei diesem Tisch können verschiedene Höhen eingestellt und über eine Memory Funktion bis zu vier Höheneinstellungen festgelegt werden. Das ist eine große Erleichterung für die Bewohner, die dadurch eine gesündere Körperhaltung am Tisch einnehmen und für die Mitarbeitenden, da sie nun einfacher Hilfestellung geben können. „Wir haben die Anschaffungen so ausgewählt, dass möglichst viele Bewohner davon profitieren“, erklärt Maria Beermann, zweite Vorsitzende des Fördervereins, die Vielfalt der Hilfsmittel.

Dankbar für die Unterstützung

Katrin Hunke, Mitarbeiterin des St. Maria-Elisabeth-Hauses ist dankbar für die langjährige Unterstützung durch den Förderverein: „Wir freuen uns, dass der Förderverein uns Anschaffungen ermöglicht, mit denen wir nun weitere Angebote und Lernerfahrungen bieten können.“

Kosten

Die Hilfsmittel haben insgesamt rund 4.800 Euro gekostet. Der Förderverein hat in den vergangenen Jahren verschiedene Projekte und Hilfsmittel für einen verbesserten Alltag der Bewohner in der Einrichtung der Eingliederungshilfe finanziert.

Titelbild: (v.l.n.r) Josef Strunk und Maria Beermann vom Förderverein des St. Maria-Elisabeth-Hauses, Heino Nagel, Bewohner und Bärbel Bührs-Brinker, Einrichtungsleiterin/ Foto: Caritasverband für die Diözese Osnabrück e.V.



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

CRO kommt 2023 in den Osnabrücker Schlossgarten

CRO / Foto: SolVianini Es ist nicht mehr lange hin: Am Freitag (26. August) schallen die Stimmen von Clueso, Bosse...

Giftfässer in den Gertrudenberger Höhlen? Verein beklagt fehlende Unterstützung der Politik

Hier sollen sich unter giftigen Schlämmen verborgen Giftfässer befinden. / Foto: Schulte Verein gegen Verwaltung: So geht es bereits seit...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen