Wer noch beim 6. Zoo-Lauf vom Zoo Osnabrück und „Sportler 4 a childrens world“ mitmachen möchte, sollte sich nun schnell anmelden: Am 1. September können kleine und große Lauf-Fans für Kinderprojekte um und durch den Zoo Osnabrück laufen. Unterstützt wird das Charity-Event von der Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte, die den Lauf in den vergangenen Jahren mit insgesamt rund 19.000 Euro förderte.

Beim Zoo-Lauf am 1. September geht es für kleine und große Läufer ab 18 Uhr auf verschiedenen Strecken um und durch den Zoo Osnabrück: Hobby-Läufer können bei dem 3 Kilometer langen „Fun-Lauf“ oder der 6 Kilometer langen Nordic-Walking Strecke durch den Zoo antreten. Ambitionierte Läufer gehen beim rund 10 Kilometer-Lauf mit Zeitmessung an den Start. Auf Kinder wartet ein 800 Meter Lauf durch die afrikanische Tierwelt „Takamanda“. Schirmherr des Zoo-Laufs ist erneut der Oberbürgermeister der Stadt Osnabrück Wolfgang Griesert.

Projekte für Kinder unterstützen

Mit dem Startgeld unterstützen die Teilnehmer Projekte des Vereins „Sportler 4 a childrens world“ sowie das Sprachförderprojekt für Grundschulkinder „Deutsch lernen im Zoo“. Die Startgebühr beträgt 10 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder. Anmeldungen sind über die Internetseite www.laufen-os.de möglich oder am Lauftag selbst am Stand von „Sportler 4 a childrens world“ vor dem Zoo-Eingang (plus 1,50 Euro Nachmeldegebühr). Jeder Läufer erhält 50 Prozent Rabatt auf den nächsten Zoobesuch (bis zum 31.12.2018). Die schnellste Läuferin und der schnellste Läufer des rund 10 Kilometer Laufes erhalten außerdem eine Familienjahreskarte für den Zoo. Begleitpersonen haben am Lauftag ab 17:30 Uhr freien Zooeintritt. Auf die teilnehmenden Kinder wartet nach dem Lauf eine Führung durch das Tierreich.

Sponsoren stocken Summe auf

In den letzten Jahren kamen dank des Zoo-Laufs knapp 40.000 Euro für den guten Zweck zusammen. Darin enthalten sind sowohl die Startgelder als auch die Förderungen der Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte. Diese stockte den Reinerlös in den vergangenen Jahren mit insgesamt 19.000 Euro auf. Die Stiftung setzt sich dafür ein, dass Kinder einen guten Start ins Leben erhalten. Weitere Sponsoren des Zoo-Laufs sind TSO-DATA, die AOK Gesundheitskasse sowie Sachmittel-Sponsoren wie Alfred Mader, Manss Frische Service, Sodexo, HK Medien, TuS Nahne, laufen-os.de und Vivaris Getränke.

6. Zoo-Lauf im Überblick
• Samstag, 1. September 2018 ab 18 Uhr
• Anmeldung online über www.laufen-os.de
• Anmeldung am Tag der Veranstaltung am Stand von s4acw im Eingangsbereich (zzgl. 1,50€ pro Läufer für die Nachmeldung)
• Startgebühr: Erwachsene 10 Euro; Kinder bis 14 Jahre 5 Euro
• Jeder Läufer erhält 50 Prozent Rabatt auf den nächsten Besuch des Osnabrücker Zoos (gültig bis einschließlich 01.10.2018 für eine Person)
• Getränke und Obst gibt es kostenlos während des Laufs
• Begleitpersonen haben ab 17:30 Uhr freien Eintritt in den Zoo
• Führungen durch den Zoo für Kinder während der Erwachsenen-Läufe
• Duschmöglichkeiten beim TuS Nahne e.V. (Klaus-Strick-Weg 25, zwei Gehminuten vom Zoo entfernt)

Läufe und Startzeiten
• 800 Meter Bambini-Lauf; Treffpunkt: Brücke an der afrikanischen Tierwelt „Takamanda“; Start 18 Uhr
• 3 Kilometer Fun-Lauf und 6 Kilometer Nordic-Walking; Treffpunkt: Löwenrondell; Start 18:45 Uhr
• Rund 10 Kilometer Lauf mit Zeitnahme; Treffpunkt: Zoovorplatz; Start 19 Uhr
• Treff ist jeweils 15 Minuten vor dem Lauf

Trainieren schon für den 6. Zoo-Lauf zugunsten von Kindern am 1. September im Zoo Osnabrück: Heike Beitz und John McGurk (s4acw), Walter Roppes und Heike Siebert (Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte), Reinhard Sliwka (Zoopräsident), Steffen Hackmann und Lena Groß (TSO-Data; v.l.n.r.). Bildquelle: Zoo Osnabrück (Lisa Josef), zur freien Verwendung im Rahmen der Berichterstattung