Start Nachrichten Nach Räumung: BUND-Chef droht mit Ausstieg aus Kohlekommission

Nach Räumung: BUND-Chef droht mit Ausstieg aus Kohlekommission

-





Foto: Heizkraftwerk, über dts

Köln (dts) – Nach der Räumung erster Baumhäuser von Aktivisten im Hambacher Forst in Nordrhein-Westfalen droht der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) mit einem Rückzug aus der Kohle-Kommission des Bundes. „Die Räumung im Hambacher Wald dient offenbar der Vorbereitung einer Rodung. Diese ist unnötig und politisch fatal“, sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger dem Kölner Stadt-Anzeiger (Samstag).

Die Umweltschutzverbände versuchten weiterhin, eine Rodung mit allen verfügbaren Mitteln zu verhindern, so Weiger. „Sollte es dennoch zu einer Rodung kommen, gefährdet das die Mitarbeit des BUND in der Kohle-Kommission“, betonte er. „Unsere verbandlichen Gremien müssten in einem solchen Fall über eine weitere Mitarbeit in der Kohle-Kommission beraten.“

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

Lesenswert

Alterspräsident des britischen Unterhauses fürchtet No-Deal-Brexit

Foto: Houses of Parliament mit Big Ben, über dts London (dts) - Der Alterspräsident des britischen Unterhauses, Kenneth Clarke, hat vor einem No-Deal-Brexit gewarnt....

Baden-Württemberg: Mindestens drei Tote nach Flugzeugabsturz

Foto: Rettungsdienst, über dts Karlsruhe (dts) - Im baden-württembergischen Bruchsal nahe Karlsruhe sind am frühen Samstagnachmittag mindestens drei Menschen bei einem Flugzeugunglück ums Leben...

Baden-Württemberg: Mindestens drei Tote bei Flugzeugunglück

Bruchsal (dts) - Die dts in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Bruchsal: Baden-Württemberg: Mindestens drei Tote bei Flugzeugunglück. Die Redaktion bearbeitet das...

Contact to Listing Owner

Captcha Code