Deutschland & die Welt Middelberg: Parteiführungen sollten in K-Frage entscheiden

Middelberg: Parteiführungen sollten in K-Frage entscheiden

-


Foto: CDU-Parteizentrale, über dts

Berlin (dts) – Der Vorsitzende der CDU-Landesgruppe Niedersachsen im Bundestag, Mathias Middelberg, hält eine Beteiligung der Unionsfraktion bei der Entscheidung über den gemeinsamen Kanzlerkandidaten nicht für angezeigt. Die beiden Parteiführungen sollten entscheiden, sagte Middelberg der „Neuen Osnabrücker Zeitung„.

Er verwies auf die Erfahrung von 1980, als die Fraktion in der K-Frage abstimmte und den CSU-Vorsitzenden Franz Josef Strauß ins Rennen schickte. „Die Bundestagsfraktion hat in der Vergangenheit einmal gemeint, die Entscheidung an sich ziehen zu müssen – vor der Bundestagswahl 1980. Und da ist die Sache dann voll gegen die Wand gefahren“, so Middelberg.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

SPD-Fraktion in Osnabrück begrüßt Initiative „Osnabrück lernt schwimmen“

Die Stadtwerke Osnabrück wollen gemeinsam mit dem DLRG, Stadtsportbund und Osnabrücker Schwimmvereinen insgesamt 750 Kindern in den Sommerferien das...

Autokino in Osnabrück geht in die zweite Runde: Tickets im Vorverkauf erhältlich

Auf dem Gelände der Halle Gartlage startet am 11. Juni 2021 das zweite Autokino der Stadt Osnabrück. Auf einer...




Lukas Kwasniok wird neuer Cheftrainer beim SC Paderborn

Foto: Fußbälle, über dts Paderborn (dts) - Der Fußball-Zweitligist SC Paderborn hat Lukas Kwasniok als neuen Cheftrainer für die...

Brandenburgs Wirtschaftsminister verteidigt Lockerungen

Foto: Corona-Hinweis, über dts Potsdam (dts) - Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) hat die schrittweisen Corona-Lockerungen zu Pfingsten verteidigt....

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen