Landkreis Osnabrück 🎧Mann aus Nordhorn soll Ehefrau umgebracht haben - Landgericht...

Mann aus Nordhorn soll Ehefrau umgebracht haben – Landgericht Osnabrück verhandelt

-

In der Nacht vom 7. auf den 8. September 2020 verstarb eine Frau in ihrem Wohnhaus in Nordhorn. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück wirft ihrem Ehemann vor, sie erstickt zu haben, weil sie sich trennen wollte. Das Landgericht Osnabrück nimmt ab morgen die Verhandlung auf.

Das Landgericht Osnabrück verhandelt ab dem morgigen Mittwoch, dem 3. März 2021, über den Vorwurf des Totschlags in Nordhorn. Ein heute 49 Jahre alter Angeklagter aus Nordhorn muss sich in dem Verfahren vor der 6. Großen Strafkammer (Schwurgericht) verantworten.

Totschlag wegen Trennungsabsicht?

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, in der Nacht vom 7. auf den 8. September 2020 in Nordhorn seine Ehefrau im gemeinsamen Wohnhaus erstickt zu haben. Hintergrund sollen Trennungsabsichten der Ehefrau gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Angeklagte plante, die ihm vorgeworfene Tötung wie einen Selbstmord wirken zu lassen.

Eltern und Schwestern des Opfers sind Nebenkläger

Der Angeklagte, der sich seit dem 8. September 2020 in Untersuchungshaft befindet, wird von Rechtsanwalt Heils, Nordhorn, vertreten. Die Eltern und die Schwestern des mutmaßlichen Opfers nehmen an dem Verfahren als Nebenkläger teil. Sie werden von Rechtsanwältin Wolken-Lammers, Meppen, vertreten. Im Rahmen der Hauptverhandlung wird das Gericht Beweis über die gegen den Angeklagten erhobenen Vorwürfe erheben. Bis zu einer rechtskräftigen Verurteilung gilt für ihn die Unschuldsvermutung. Die Hauptverhandlung beginnt am 3. März 2021 um 09:00 Uhr.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

OHA – du gründest! Mit Visionen zum Osnabrücker Healthcare Startup Accelerator

Das sind die Gesichter hinter dem Osnabrück Healthcare Accelerator (von links): Oliver Volckmer (Startup-Manager), Katharina Lutermann (Startup-Managerin), Dr. Erik...

„Little Italy“ – Italienisches Flair im Osnabrücker Stadtteil Fledder

Das "Little Italy" öffnet am 22. Oktober seine Türen in der Neulandstraße 12 / Foto: "Little Italy" Bereits vor einigen...




EU-Kommission für relativ strenge Eigenkapitalreformen

Foto: Euromünze, über dts Brüssel (dts) - Die EU-Kommission gibt im Ringen um die Eigenkapitalreformen von Basel III in...

DAX lässt nach – Hohe Energiepreise belasten

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Am Donnerstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen