Deutschland & die WeltLauterbach will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen

Lauterbach will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen

-


Foto: Jobcenter in Halle, über dts

Berlin (dts) – SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach will Sanktionen für Hartz-IV-Bezieher komplett abschaffen. „Ich glaube, dass Sanktionen als demütigend und willkürlich empfunden werden – und für den Arbeitsmarkt nichts bringen“, sagte Lauterbach der „taz“ (Donnerstagsausgabe). „Ich hoffe, dass dies auch die Position der SPD wird.“

In Süddeutschland, wo es teilweise Vollbeschäftigung gebe, liege der Anteil der Hartz-IV-Empfänger bei einem Prozent der Bevölkerung, sagte Lauterbach. „In dieser Lage haben Sanktionen keine positiven Wirkungen mehr.“ Dafür schürten sie Ängste auch bei jenen, die Jobs hätten. „Hartz IV ist ein Gespenst“, sagte Lauterbach. „Auch wenn die Wahrscheinlichkeit betroffen zu sein minimal ist, hat jeder Angst, dass erst Einkommen und Vermögen weg sind, danach wird kontrolliert wie viele Zahnbürsten im Bad stehen.“ Lauterbach warb für einen grundsätzlichen Kurswechsel der SPD bei Hartz IV. 2005 sei er einer der wenigen Linken gewesen, die die Hartz-IV-Reformen befürwortet hätten, sagte er. „Jetzt befürworte ich die komplette Abkehr von Hartz IV.“ Eine Medizin, die ihre Wirkung getan habe, müsse man absetzen. „Sonst produziert sie nur noch Nebenwirkungen.“ Die SPD diskutiert derzeit über die Abschaffung von Hartz IV. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat sich dabei gegen die Abschaffung aller Sanktionen ausgesprochen.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Globaler Klimastreik: Rund 2.000 Klimademonstranten ziehen durch die Osnabrücker Innenstadt

Der globale Klimastreik macht sich auch auf den Straßen in der Osnabrücker Innenstadt bemerkbar: Nach einem mehrstündigen Streik auf...

Verkehrswende und Verwaltungsreform – OB-Kandidatin Katharina Pötter diskutiert mit der IHK

Katharina Pötter (rechts) spricht mit Moderator Moritz Zachow. / Foto: Brockfeld Wie gelingt ein lebendiges Osnabrück mit einer starken Wirtschaft?...




Innenministerien fürchten Radikalisierung der Anti-Corona-Proteste

Foto: Reichsbürger bei Demo von Corona-Skeptikern, über dts Berlin (dts) - Die Sicherheitsbehörden mehrerer Bundesländer haben sich besorgt gezeigt...

Kühne+Nagel warnt vor wachsender Engpass-Gefahr

Foto: Container, über dts Schindellegi (dts) - Der Chef des Schweizer Logistikriesen Kühne+Nagel, Detlef Trefzger, warnt vor einem weltweit...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen