Deutschland & die Welt Landesinnenministerien sehen keine Basis für AfD-Beobachtung

Landesinnenministerien sehen keine Basis für AfD-Beobachtung

-






Foto: Alternative für Deutschland (AfD), über dts

Hannover (dts) – Nach Auskunft mehrerer Landesinnenministerien reichen die bisherigen Erkenntnisse nicht aus, um die AfD als Gesamtpartei durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen. Die Ministerien widersprechen damit der Forderung von CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt und SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil: “Der niedersächsische Landesverband der AfD wird in seiner Gesamtheit vom Niedersächsischen Verfassungsschutz nicht beobachtet, weil zurzeit keine quantitativ ausreichenden tatsächlichen Anhaltspunkte für eine rechtsextremistische Bestrebung vorliegen”, teilte das niedersächsische Innenministerium der “Welt” (Freitagsausgabe) mit. Es erfolge aber eine “kontinuierliche inhaltliche Prüfung und Bewertung der Partei”.

Die Behörde des Hamburger Innensenators Andy Grote (SPD) erklärte, dass Beobachtungsobjekte nur solche Organisationen seien, deren Bestrebungen “in ihrer Gesamtheit gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung” gerichtet seien. “Solche extremistischen Bestrebungen sind dem Landesverband der AfD in Hamburg derzeit noch nicht zuzurechnen”, so das Hamburger Innenministerium weiter. Das rheinland-pfälzische Innenministerium teilte mit, dass “bezüglich der Gesamtpartei die gesetzlichen Voraussetzungen zur Beobachtung durch den Verfassungsschutz” derzeit nicht vorlägen. Nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle (Saale) hatten SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil und CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt gefordert, die AfD durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen. Bislang sind nur die Jugendorganisation der Partei und die parteiinterne Gruppierung “Der Flügel” Beobachtungsobjekte der Verfassungsschutzämter von Bund und Ländern.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Zentrale Kriminalinspektion Osnabrück stellt Waffen, Drogen und Lamborghini sicher

Im Rahmen einer Durchsuchungsaktion in sieben Wohnobjekten konnte die Kriminalinspektion Osnabrück in Kooperation mit der Staatsanwaltschaft Osnabrück Waffen, Drogen,...

Wettlauf mal anders – Modehaus L&T veranstaltet ersten L&T Lauf

Am 21. Juni 2020 veranstaltet das Osnabrücker Modehaus Lengermann und Trieschmann den ersten L&T Lauf. Aufgrund der aktuellen Beschränkungen...

Uber umwirbt deutsche Geschäftsreisende

Foto: Uber-Taxi, über dts Amsterdam (dts) - Das Dienstleistungsunternehmen Uber will als Konsequenz aus abgesagten Reisen von ausländischen Gästen...

SPD-Chefin erneuert Forderung nach Kaufprämie nur für E-Autos

Foto: E-Auto-Ladestation, über dts Berlin (dts) - SPD-Chefin Saskia Esken hat sich erneut für eine Kaufprämie ausschließlich für Elektroautos...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code