4.5 C
Osnabrück
Donnerstag, Dezember 12, 2019


Landkreis Jusos Bramsche sammeln Ideen zur Bekämpfung des Klimawandels auf...

Jusos Bramsche sammeln Ideen zur Bekämpfung des Klimawandels auf kommunaler Ebene

-



Unter dem Motto „Klimawandel – was kann Bramsche tun?“ wurden die Besucher der Bramscher Innenstadt gebeten, sich einzubringen und Vorschläge auf eine „Straßentape“ zu schreiben. Hierfür haben die Jusos eine drei Meter lange Tapete auf dem Münsterplatz ausgerollt. Passanten konnten ihre Ideen äußern und auf der Tapete notieren.

Bei der Beschriftung der „Straßentapete“ ging es den Jusos nicht nur um politische Maßnahmen, sondern auch darum, wozu die Bramscher bereit sind, um zur Reduktion der globalen Erwärmung beizutragen. Die gesammelten Ideen der Bürger aus Bramsche umfassen dabei sowohl den Ausbau des ÖPNV zwischen den Ortsteilen, als auch die Schaffung von Fahrradstraßen. Sie spiegeln auch den Wunsch nach weniger versiegelter Fläche und mehr Flachdach- und Fassadenbegrünung wider. Als konkrete Maßnahme wurde auch die Einrichtung von Trinkbrunnen und Blühstreifen in der Öffentlichkeit angeregt. Zur Vermeidung von Verpackungsmüll sollen viele Bramscher bereits Jutebeutel und Obstnetze als Plastiktütenersatz nutzen, wünschen sich aber darüber hinaus, in Zukunft plastikfrei einzukaufen. Insgesamt konnten in kurzer Zeit 18 verschiedene Vorschläge gesammelt werden.

„Balkonkraftwerk“ findet Anklang

Auf großes Interesse stieß das von den Jusos angeregte „Balkonkraftwerk“. „Balkonkraftwerke sind kleine mobile Photovoltaikanlagen mit geringer Leistung, die über eine normale Steckdose an das Hausnetz angeschlossen werden und so einen Teil des Grundverbrauchs im Haushalt decken können“, führt Alexander Dohe, Stadtratsmitglied und stellvertretender Vorsitzender der Jusos aus.

Forderung nach einem Gesamtkonzept

„Uns geht es hier nicht um das Rauspicken einzelner Maßnahmen. Wir wollen weg von einer Diskussion über die eine sinnvolle Maßnahme, wie wir sie gerade auf nationaler Ebene erleben. Wir wollen kein „Entweder-Oder“, sondern ein sinnvolles klimafreundliches Gesamtkonzept in einem lebenswerten Bramsche“, beschreibt Benjamin Weinert, Vorsitzender der Jusos Bramsche, das weitere Vorgehen der Jusos. „Die Auswirkungen des Klimawandels bekommen wir ja auch im Landkreis unmittelbar zu spüren. Extreme Wettersituationen wie das zweite Dürrejahr in Folge inklusive absinkendem Grundwasserspiegel werden auch hier in der Region ohne weltweite Maßnahmen zur Reduktion der globalen Erwärmung um „nur“ 1,5°C häufiger werden.“, ergänzt Lisa Pörtge, Klimabeauftragte der SPD Bramsche.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

X-Mas-Truck bringt Geschenke nach Osnabrück

Vorzeitige Weihnachtsfreuden für rund 200 Kinder der Standorte Osnabrück und Bramsche der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen: Bereits zum zweiten Mal brachte...

Autonomer Minibus „Hubi“ erprobt den Nahverkehr der Zukunft in Osnabrück

Elf, sieben, vielleicht auch nur vier Jahre? So ganz sind sich Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Werner Linnenbrink, Leiter Mobilitätsangebot bei...

Eckart von Hirschhausen ist Fan der „Fridays for Future“-Bewegung

Foto: Fridays-for-Future-Protest, über dts Berlin (dts) - Der TV-Moderator Eckart von Hirschhausen ist ein Fan der "Fridays for Future"-Bewegung...

EU-Budget: Steuerzahlerbund fürchtet Überforderung Deutschlands

Foto: EU-Fahnen, über dts Berlin (dts) - Der Bund der Steuerzahler hat vor einer "Überforderung" Deutschlands durch stark steigende...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code