Start Nachrichten Jugenderwerbslosigkeit sinkt auf niedrigsten Stand seit 25 Jahren

Jugenderwerbslosigkeit sinkt auf niedrigsten Stand seit 25 Jahren

-




Foto: Jugendliche Leser, über dts

Wiesbaden (dts) – Die Erwerbslosigkeit junger Menschen zwischen 15 und 24 Jahren in Deutschland ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit 25 Jahren gesunken. Die Erwerbslosenquote in dieser Altersgruppe betrug in Gesamtdeutschland 6,2 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. In den neuen Bundesländern lag sie bei 8,6 Prozent, im früheren Bundesgebiet bei 5,8 Prozent.


Die Höchststände der Jugenderwerbslosigkeit wurden im Jahr 2005 verzeichnet. Damals lag die Erwerbslosigkeit in Deutschland unter den 15- bis 24-Jährigen bei 15,2 Prozent. Seit 2005 halbierten sich die Jugenderwerbslosenquoten für das frühere Bundesgebiet und die neuen Länder (einschließlich Berlin). Die Zahl der Jugendlichen im Alter von 15 bis 24 Jahren nahm in Deutschland insgesamt ab. Zählte die amtliche Statistik 1991 noch 10,3 Millionen Menschen in dieser Altersgruppe (13 Prozent der Bevölkerung), waren es 2018 nur 8,6 Millionen (zehn Prozent).

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

Lesenswert

Campingwirtschaft erwartet Rekordjahr

Foto: Wohnmobil, über dts Berlin (dts) - Camping wird in Deutschland immer beliebter. "2019 erwarten wir ein neues Rekordjahr", sagte Gunter Riechey, Präsident des...

Umfrage: Große Mehrheit besorgt um Zukunft des Verkehrs

Foto: Straßenverkehr, über dts Berlin (dts) - Die große Mehrheit der Bundesbürger sorgt sich um die Zukunft des Verkehrs. Das ergab eine Umfrage des...

Bereitschaft in AfD zum Wiedereinstieg in Atomkraft wächst

Foto: Atomkraftwerk, über dts Berlin (dts) - In der AfD wächst die Bereitschaft zu einem Wiedereinstieg in die Atomenergie. "Über die Frage einer möglichen...

Contact to Listing Owner

Captcha Code