Landkreis Osnabrück 🎧„Ich möchte immer ein offenes Ohr haben“ - Neue...

„Ich möchte immer ein offenes Ohr haben“ – Neue Seelsorgerin im Franziskus-Hospital Harderberg

-

Claudia Hettlich (50) aus Osnabrück ist neue katholische Seelsorgerin im Franziskus-Hospital Harderberg der Niels-Stensen-Kliniken. Sie löst Elisabeth Fittkau-Fasse ab, die in den Ruhestand wechselte.

Claudia Hettlich war bisher vier Jahre lang als Gemeindereferentin in der Pfarrei Heilig Kreuz in Osnabrück tätig und zuvor in St. Matthäus in Melle, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. In diversen Fortbildungen habe sie erkannt, dass „mir geistliche Begleitung und Seelsorgegespräche liegen“. Die Seelsorgerin, die auch gelernte Floristin ist und mit ihrem Mann ein Blumengeschäft in Osnabrück betrieben hat, freut sich auf die neue Aufgabe: „Ich möchte immer ein offenes Ohr haben“, sagt sie. Auch für die Mitarbeitenden des Krankenhauses. Das sei gerade in dieser Zeit sehr wichtig.

Claudia Hettlich ist neue katholische Krankenhausseelsorgerin am Franziskus-Hospital Harderberg. Foto: Daniel Meier/Franziskus-Hospital Harderberg

Ansprechpartnerin für Patienten und Mitarbeiter

Verwaltungsdirektor Uwe Hegen begrüßte die neue Seelsorgerin und sicherte ihr die volle Unterstützung zu. Krankenhausseelsorge habe im Franziskus-Hospital ein hohes Ansehen und eine lange Tradition. Menschliche sowie spirituelle Zuwendung seien sehr wichtig, ebenso Beratung, Begleitung und Stärkung. Die Seelsorgenden nehmen sich Zeit für die Patienten und besuchen sie in der ungewohnten und zumeist schwierigen Situation ihres Klinikaufenthaltes. Sie hören zu und nehmen Anteil im Gespräch. Sie sind aber auch wichtige Ansprechpartner für die Mitarbeiter. Weitere Kernaufgaben der Krankenhausseelsorge sind die Feier der Gottesdienste, die Mitwirkung bei ethischen Fragestellungen und die ökumenische Zusammenarbeit.

 

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

„Appfahrt“ setzt ein Signal: Geimpfte Taxifahrer erhalten Aufkleber

Selahattin Ekicibil und Celal Karacan vor einem „Appfahrt“-Taxi, dass mit einem "Geimpft"-Sticker beklebt ist. / Foto: Ina Krüer Aufkleber für...

Ausbildungsjahr 2021: Zahl begonnener Ausbildungen in der Region Osnabrück auf Vorjahresniveau

Azubi auf de Baustelle. / Foto: IG BAU Im IHK-Bezirk Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim liegt die Zahl der begonnenen Berufsausbildungen auf dem...




Zentralkomitee der Katholiken wirft Benedikt „Salamitaktik“ vor

Foto: Katholischer Pfarrer bei einer Messe zwischen Ministranten, über dts Berlin (dts) - Das Zentralkomitee der Katholiken (ZdK) hat...

Lauterbach setzt auf Amtsärzte-Vorsitzende als Pandemiemanagerin

Foto: Bundesgesundheitsministerium, über dts Berlin (dts) - Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) holt eine renommierte Vertreterin der Ärzteschaft in sein...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen