Deutschland & die Welt Griechenland will Häfen lieber an Deutsche als an China...

Griechenland will Häfen lieber an Deutsche als an China verkaufen

-





Foto: Einkaufsstraße in Athen mit Griechischem Parlament, über dts

Athen (dts) – Für die anstehenden Privatisierungen von Häfen und Unternehmen in Griechenland will Wirtschaftsminister Adonis Georgiadis deutsche und europäische Firmen gewinnen. Wenn in Europa manche nicht glücklich damit seien, dass der Betrieb des Hafens Piräus an die chinesische Gesellschaft Cosco verkauft wurde, „dann fordere ich diese Leute jetzt auf: Kommen Sie!“, sagte Georgiadis dem „Handelsblatt“ (Montagausgabe). Es müsse aber auch klar sein: Die konservative griechische Regierung werde die Häfen auch dann privatisieren, wenn es keine Investoren aus westlichen Ländern geben sollte.

Georgiadis sprach sich mit Blick über die Sicherheitsdebatte um den chinesischen Telekommunikationsausrüster Huawei dafür aus, für den Aufbau der neuen 5G-Mobilfunknetze EU-weite Regeln festzulegen. „Das wäre aus unserer Sicht viel besser, als wenn jedes EU-Land für sich alleine entscheide t“, sagte er. Griechenland lade Investoren aus aller Welt ein. „Aber wir sind ein EU-Land, wir gehören zum Westen. Und genau da wollen wir auch bleiben“, betonte er. Diese Aussage richte sich nicht gegen China. „Wir sind Freunde, aber wir sind EU-Mitglied und NATO-Mitglied“, so Georgiadis. Neben den Privatisierungen will die griechische Regierung auch Investoren für den Umbau des Energiesektors hin zu Erneuerbaren Energien finden und für die Modernisierung der Abfallwirtschaft. Griechenland habe die Krise hinter sich gelassen, sagte der Minister.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

aktuell in Osnabrück

Erneut schwerer Fahrradfahrer-Unfall auf der Pagenstecherstraße

Nur rund 48 Stunden nach einem Unfall, bei dem eine Fahrradfahrern bei einem Unfall an der Kreuzung Pagenstecherstraße /...

Grüne Jugendbibliothek – Stadtbibliothek Osnabrück erhält Förderung der Kulturstiftung des Bundes

Durch den Abschluss eines Fördervertrags erhält die Stadtbibliothek Osnabrück für die kommenden zwei Jahre die Möglichkeit, in ein nachhaltiges...

Peter Wohlleben: „Man kann die Natur nicht kaputt machen“

Foto: Wald, über dts Berlin (dts) - Der Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben ist kein Freund von Alarmismus. "Gucken...

Lebensmittelhandel gegen Verbot von Dumpingpreisen

Foto: Käse, über dts Berlin (dts) - Der Handelsverband Deutschland (HDE) wendet sich gegen einen Vorstoß der Grünen, ein...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code