Deutschland & die Welt Generalstaatsanwaltschaft beantragt Auslieferung von Ali B.

Generalstaatsanwaltschaft beantragt Auslieferung von Ali B.

-




Foto: Irak, über dts

Frankfurt/Main (dts) – Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main hat die Auslieferung des mutmaßlichen Mörders von Susanna F., Ali B. nach Deutschland beantragt. Das berichtet die “Bild” am Samstag unter Berufung auf Justizkreise. Grundlage ist der Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Wiesbaden.

Der Fall wird nun zunächst vom hessischen Justizministerium und vom Bundesamt für Justiz in Bonn geprüft und dann über das Bundesjustizministerium an das Auswärtige Amt in Berlin weitergeleitet. Dort wird dann ein Auslieferungsantrag an die irakische Botschaft gestellt. Ein Auslieferungsabkommen zwischen dem Irak und Deutschland gibt es nicht. Ali B. war am frühen Freitagmorgen von kurdischen Sicherheitskräften auf Bitten der Bundespolizei im Nordirak festgenommen worden.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Knapp 2.000 Abstriche im Corona-Testzentrum am Limberg – Laborkapazitäten angepasst

Jeden Tag werden immer mehr Menschen in Arztpraxen, Krankenhäusern und im Corona-Testzentrum am Limberg positiv auf das Coronavirus getestet....

Polizeiliche Kriminalstatistik 2019 – Osnabrück wird immer sicherer!

Die Polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2019 zeigt: Die Kriminalitätszahlen in der Region Osnabrück sind so niedrig wie zuletzt...

Europäer und US-Bürger für staatliche Eingriffe in Coronakrise

Foto: Polizist überwacht Warteschlange vor Supermarkt, über dts Berlin (dts) - Die große Mehrheit der Menschen in Europa und...

Linke-Fraktionschef hat Lob und Kritik für GroKo

Foto: Dietmar Bartsch bei der Nutzung eines Handys, über dts Berlin (dts) - Linke-Fraktionschef Dietmar Bartsch hat das Krisenmanagement...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code