Frankreichs Ex-Außenminister Kouchner feiert Macron





Foto: Französische Fahne, über dts

Paris (dts) – Frankreichs ehemaliger Außenminister Bernard Kouchner sieht den Erfolg des unabhängigen Kandidaten Emmanuel Macron in der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl als Wendepunkt in der französischen Geschichte. „Das ist ein Erdbeben in unserem Land“, sagte Kouchner in der „Bild“-Sendung „Die richtigen Fragen“. Man habe jetzt zwei Kandidaten, „von denen einer bis vor einem Jahr komplett unbekannt war. Keine der großen Parteien ist im Finale“.



Einen Sieg von Marine Le Pen in der Stichwahl am 7. Mai hält Kouchner für ausgeschlossen. Er sei mit Macron zum ersten Mal seit vielen Jahren optimistisch. „Wir sind zurück in der EU. Wir kommen mit ihm zurück nach Europa. Wir sehen den blauen Himmel und nicht nur die Wolken.“ Kouchner war von 2007 bis 2010 französischer Außenminister unter dem damaligen Premierminister François Fillon.