Deutschland & die Welt FDP berät beim Parteitag über Amtszeitbegrenzung für Bundeskanzler

FDP berät beim Parteitag über Amtszeitbegrenzung für Bundeskanzler

-


Foto: Rednerpult im Bundeskanzleramt, über dts

Berlin (dts) – Die FDP will beim Parteitag am Wochenende über eine Begrenzung der Amtszeit für Bundeskanzler beraten. Das berichtet “Bild” (Dienstagausgabe) unter Berufung auf einen Antrag des Landesverbandes Baden-Württemberg. Danach sollen Kanzler nur noch zwei ganze Wahlperioden oder bei verlängerten Wahlperioden maximal zehn Jahre regieren dürfen.

Dazu soll das Grundgesetz entsprechend geändert werden. Baden-Württembergs FDP-Landesvorsitzender Michael Theurer sagte der “Bild”: “Zu lange Kanzleramtszeiten führen zu Verkrustungen und politischem Stillstand.” Das sei am Ende bei Konrad Adenauer und Helmut Kohl so gewesen – trotz ihrer politischen Erfolge. “Und das ist auch bei Angela Merkel zu Beginn ihrer vierten Kanzlerschaft bereits deutlich zu erkennen.” Theurer weiter: “Zur Demokratie gehören die Kontrolle und Begrenzung von Macht.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Adventskalender für alle Paracelsus-Mitarbeiter

Verbunden mit weihnachtlichen Wünschen und einem in diesem Jahr besonders großen Dankeschön der Geschäftsleitung erhielten pünktlich zum 1. Dezember...

Erich-Maria-Remarque Friedenszentrum in Osnabrück auch digital

Obwohl das Remarque-Friedenszentrum zurzeit wegen der Corona-Pandemie geschlossen ist, bietet es Möglichkeiten, sich über das Leben und Werk Erich...

Grüne fordern AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz

Foto: AfD-Plakat, über dts Berlin (dts) - Die innenpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Irene Mihalic, hat dafür plädiert, künftig die...

Studie: Ersparnisse der Unternehmen schrumpfen rasant

Foto: Euro- und Dollarscheine, über dts Köln (dts) - Die Ersparnisse der deutschen Unternehmen schrumpfen während der Coronakrise rasant,...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen