Deutschland & die WeltFamilienministerin will bei Corona Priorität für Kitas und Schulen

Familienministerin will bei Corona Priorität für Kitas und Schulen

-


Foto: Desinfektionsmittel in einer Schule, über dts

Berlin (dts) – Bundesfamilienministerin Lisa Paus (Grüne) hat vor dem nächsten Corona-Herbst gefordert, dass die Offenhaltung von Schulen und Kitas diesmal „wirklich Priorität“ hat. „Wir müssen in diesem Herbst das Versprechen einhalten, dass es keine Kita- und Schulschließungen mehr gibt“, sagte sie der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ dazu.

„Das muss wirklich Priorität haben.“ Die Ministerin verwies auf „erschreckende Befunde“ der letzten zwei Jahre: „Die psychosozialen Folgen der Lockdowns sind dramatisch, viele Kinder und Jugendliche haben depressive Symptome. Bis zu einem Schuljahr ist den Kindern verloren gegangen“, sagte die Ministerin. Paus bezeichnete den Entwurf zum Infektionsschutzgesetz als „eine gute Vorbereitung auf den nächsten Corona-Winter“.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

CRO kommt 2023 in den Osnabrücker Schlossgarten

CRO / Foto: SolVianini Es ist nicht mehr lange hin: Am Freitag (26. August) schallen die Stimmen von Clueso, Bosse...

Giftfässer in den Gertrudenberger Höhlen? Verein beklagt fehlende Unterstützung der Politik

Hier sollen sich unter giftigen Schlämmen verborgen Giftfässer befinden. / Foto: Schulte Verein gegen Verwaltung: So geht es bereits seit...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen