Landkreis Osnabrück 🎧Erweiterungsbau der Fachklinik Nettetal: Fünf weitere Therapieplätze und viele...

Erweiterungsbau der Fachklinik Nettetal: Fünf weitere Therapieplätze und viele Verbesserungen

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Der Erweiterungsbau der Fachklinik Nettetal bringt fünf weitere Therapieplätze und viele Verbesserungen. Das moderne Gebäude umfasst 18 Einzelzimmer, eine Lehrküche, einen umfangreichen Sport- und Fitnessbereich, sowie Therapie- und Tagungsräume.

Seit 1982 werden in der Fachklinik Nettetal, Wallenhorst, drogenabhängige Männer behandelt. In den vergangenen Jahrzehnten ist die Fachklinik stetig gewachsen. Nun wurde ein Erweiterungsbau bezogen und durch Weihbischof Johannes Wübbe eingesegnet.

Erfahrung aus der Therapie

„Wenn man mit einer Suchterkrankung hierherkommt und am Boden liegt, dann ist es als Erstes der menschliche Umgang hier, der wieder aufbaut.“ Jost L., aktuell Patient in der Fachklinik Nettetal, beschreibt mit diesen Worten die wichtigste Erfahrung, die er mit seiner Therapie verbindet. Nach 20 Jahren Suchtkarriere hat der sympathische Mann den Absprung geschafft und ist nun bereits seit einigen Monaten in der Caritas-Einrichtung, um seine Erkrankung zu bearbeiten und ein suchtfreies Leben führen zu können. Die Rahmenbedingungen dafür sind nun weiter verbessert worden, da die Fachklinik ein weiteres Gebäude erhalten hat.

Verbesserung des Angebots

Conrad Tönsing, Geschäftsführer der CRT Caritas Rehabilitation und Teilhabe GmbH, die Träger der Fachklinik Nettetal ist, erläutert: „Mit dem Erweiterungsbau sind wir gleich mehrere Schritte zur Verbesserung unseres Angebots gegangen. Zum einen erweitern wir das Platzangebot von 37 auf 42 Plätze. Zum anderen bauen wir durch die 18 neuen Einzelzimmer die Doppelzimmer in der Einrichtung ab. Das verbessert die Unterbringung der Patienten erheblich.“

Behandlung

Chefärztin Dr. Elke Sylvester ergänzt: „Mit einer neuen medizinischen Abteilung, einer neuen Lehrküche und einem neuen Sport- und Fitnessbereich, zu dem auch eine Sauna gehört, optimieren wir auch die Funktions- und Freizeitbereiche.“ Dr. Elke Sylvester erläutert die Aufgabe der Fachklinik: „Wir bearbeiten mit den Patienten ihre seelischen und körperlichen Störungen, damit sie ein abstinentes Leben erreichen.“ Zugleich, so Klinikmanager Hans-Jürgen Boder, werden die Rehabilitanden bei ihrem Einstieg in den oder einem Neubeginn am Arbeitsmarkt begleitet: „Unser Ziel ist es, jeden Patienten wieder ins Erwerbsleben zu bringen.“

Abschließende „Adaptionsphase“

Deshalb schließt sich an die Therapie eine bis zu 16 Wochen dauernde „Adaptionsphase“ an. Die Patienten leben zwar noch auf dem Gelände der Fachklinik, orientieren sich jedoch schon stark am Leben außerhalb des Hauses, um alles, was sie in der Therapie gelernt haben, auch unter realen Bedingungen umzusetzen. Der Erweiterungsbau wird diese Phase noch verbessern. Conrad Tönsing dazu: „Wir können nun eines der bereits bestehenden Gebäude komplett nur mit Patienten der Adaptionsphase belegen, sodass die individuellen Ziele und damit verbundenen Anforderungen der Männer erheblich besser berücksichtigt werden können.“

Über das neue Gebäude

Die Fachklinik Nettetal besteht nun aus fünf Gebäuden und einer Werkstatt. Der neue Erweiterungsbau hat rund 4 Millionen Euro gekostet und wurde in eineinhalb Jahren Bauzeit fertiggestellt. Das neue Gebäude umfasst 18 Einzelzimmer, eine Lehrküche, einen umfangreichen Sport- und Fitnessbereich und moderne Therapie- und Tagungsräume.

Titelbild: Caritasdirektor Franz Loth, Klinikmanager Hans-Jürgen Boder, Chefärztin Dr. Elke Sylvester und Geschäftsführer Conrad Tönsing nehmen den symbolischen Schlüssel von Architekt Veit Stefener entgegen (v. links). Foto: Caritas / Roland Knillmann

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Mit Röntgentechnik entdeckt: Osnabrücker Zöllner finden Drogen im Wert von rund 2,2 Millionen Euro bei LKW-Kontrolle

Mithilfe von Röntgentechnik fanden die Osnabrücker Zöllner mehr als 108 Kilogramm Rauschgift. / Foto: Hauptzollamt Osnabrück Am Montagmittag (4. Juli)...

Wasser sparen: Stadt und Landkreis Osnabrück untersagen Beregnung in den Nachmittagsstunden

Die Folgen des trockenen Frühjahrs mit deutlich unterdurchschnittlichen Niederschlägen und den zwischenzeitlich überdurchschnittlich hohen Temperaturen zeigen sich mittlerweile nicht...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen