Deutschland & die Welt Deutsche Außenpolitiker sehen kaum Chancen für Trump-Wiederwahl

Deutsche Außenpolitiker sehen kaum Chancen für Trump-Wiederwahl

-


Foto: Donald Trump, über dts

Berlin (dts)[speaker-break time=”1s” strength=”medium”] – Führende Außenpolitiker der Bundestagsparteien gehen nach dem TV-Duell zwischen US-Vizepräsident Mike Pence und der Demokratin Kamala Harris von einer Abwahl des amtierenden Präsidenten Donald Trump aus. “Ich weiß nicht, ob er noch eine Möglichkeit hat, da wieder rauszukommen”, sagte Unionsfraktionsvize Johann Wadephul der “Bild” über die Chancen Trumps. “Es sieht sehr schlecht aus für ihn. Wenn er sehr schnell wieder sehr gesund wird, hat er vielleicht eine letzte Chance. Der Trend geht eindeutig in Richtung Joe Biden.”

Der Grünen-Außenpolitiker Jürgen Trittin bewertete die noch ausstehenden TV-Duelle als letzte Chance für den Präsidenten: “Wenn Trump keine Debatten mehr hat, dann hat er jetzt schon verloren. Wenn er es schafft, noch Debatten zu haben, hat er eine kleine Chance.” Ein echtes Problem sei für Trump Florida, wo der Vorsprung für seinen Herausforderer Joe Biden wachse, sagte Trittin in einer Talkrunde der “Bild”. Wenn er Florida nicht hole, seien seine Chancen weg. Ähnlich skeptisch bewertete Alexander Graf Lambsdorff (FDP) die Lage Trumps: “In allen Staaten, die entscheidend sind, liegt er weit hinten. Trump hat nur in den Debatten die Chance, etwas zu drehen.” Als Lichtblick für die politische Kultur wurde in der Diskussionsrunde das Duell Harris gegen Pence nach dem chaotischen Auftritt von Trump und Biden eine Woche zuvor bewertet. “Es ist ein Gewinn für die amerikanische Demokratie gewesen”, so Trittin. “Es hat aber an den Ausgangsverhältnisses nichts geändert.” Und Lambsdorff bilanzierte: “Christlicher, konservativer weißer Mann aus dem mittleren Westen gegen schwarze Aufsteigerin aus Kalifornien: Das sind die beiden wirklich großen Wählergruppen, die sich miteinander duelliert haben – auf eine sehr zivilisierte Art und Weise.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Kein Alkohol nach 23 Uhr trotz Erfolg vor Gericht – Ordnungsamt droht Osnabrücker Gastwirt mit 3.000 Euro Strafe

Vor Gericht Recht erhalten und es dann auch zu bekommen, obwohl im vorliegenden Fall nicht weniger als die grundgesetzlich...

Neue Vorwürfe nach Polizeieinsatz in der Redlingerstraße – Bestätigung steht aber noch aus

Nach einem Polizeieinsatz in der Redlingerstraße am vergangenen Freitagabend, von dem ein verwackeltes Handyvideo existiert, das auf 10 Sekunden...

Bericht: Bundesliga berät über Einstieg von Investoren

Foto: Bundesliga-Fußball vor dem Anstoß, über dts Berlin (dts) - Die Fußball-Bundesliga will offenbar die Idee erörtern, sich für...

Weitere Datenpanne beim RKI

Foto: Robert-Koch-Institut, über dts Berlin (dts) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat offenbar erneut Probleme bei der Übermittlung der neusten...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen