Vor einem Lebensmittelmarkt in der Bremer Straße wurde ein Rentner am Mittwoch, dem 08. August, gegen 13.50 Uhr Opfer eines Trickdiebstahls. Der Senior war bei einer Bank gewesen und hatte Geld abgehoben, dann ging er einkaufen.

Nach dem Einkauf wurde er am Einkaufswagen- Unterstand von einem unbekannten Mann angesprochen, der ein 2-Euro-Stück gewechselt haben wollte. Der hilfsbereite Rentner gab ihm zwei einzelne Euro-Stücke, aber das reichte dem Fremden offensichtlich nicht. Nun verlangte er 20 Cent-Stücke. Der ältere Herr wollte ihm ein paar Münzen geben, doch auch das mißfiel dem Unbekannten, er legte offensichtlich selber Hand an – die Geldbörse. Der Mann gab dann dem Rentner das Kleingeld zurück und ging in Richtung Post. Später bemerkte der hilfsbereite Bohmter, dass ihm Geldscheine aus dem Portemonnaie fehlten. Der unbekannte Mann hatte offensichtlich durch geschicktes Agieren die Scheine aus der Börse gezogen.

Täter ist ca. 50 Jahre alt und hat eine Zahnlücke

Der Dieb ist ca. um die 50 Jahre alt und 1,70m-1,75m groß. Er hat einen 3-Tage-Bart, dunkle (schwarz, wenig grau) Haare und eine Zahnlücke. Der Unbekannte sprach gebrochen Deutsch und trug eine lange dunkle Hose und ein dunkles Oberteil. Die Polizei Bohmte ist an Hinweisen zu dem Täter interessiert und bittet Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder evtl. selber von dem Fremden angesprochen wurden und Hinweise geben können, unter 05471 9710 anzurufen.